x
27.09.2022
mehr zu Heizung
 

Heizspiegel 2022: 550 Euro mehr Heizkosten / hohes Sparpotenzial

Heizkosten steigen über alle Energieträger enorm

Heizen mit Gas ist aktuell doppelt so teuer wie 2020, gleichzeitig gibt es ein enormes Sparpotenzial - so lässt sich das Ergebnis des Heizspiegels 2022 zusammenfassen. Doch hohe Heizkosten betreffen nicht die Gasheizung allein, auch die Kosten für Heizungen mit Öl und Strom steigen stark. Der Heizspiegel zeigt aber auch: Das große Sparpotenziale wird von vielen Haushalten noch nicht ausgeschöpft. Ein Überblick zu den Heizkosten 2022.

Heizkosten 2022
Die Entwicklung der Heizkosten mit Prognose für 2022: Nicht nur Haushalte mit Gasheizung kämpfen mit hohen KostenFoto: www.heizspiegel.de
Heizkosten 2022 nach Energieträger
Die Heizkosten steigen 2022 über alle Energieträger enormFoto: www.heizspiegel.de
Sparpotenzial Heizkosten
In sanierten Häusern kostet Heizen nur die Hälfte, doch viele Haushalte schöpfen ihr Sparpotenzial nicht ausFoto: www.heizspiegel.de

Die Heizkosten sind schon im vergangenen Jahr, also zu Beginn der Energiekrise, über alle Energieträger gestiegen – und werden in diesem Jahr noch deutlich höher ausfallen. Das zeigt der Heizspiegel 2022. Grundlage für die Auswertung sind mehr als 190.000 Abrechnungen für das Jahr 2021 sowie aktuelle Preis- und Wetterdaten.

Großer Preissprung für Haushalte mit Gasheizung und Ölheizung / dynamische Entwicklung erschwert Prognose
Für eine durchschnittliche 70 Quadratmeter große Wohnung mit Gasheizung ist für das vergangene Jahr mit Mehrkosten von 135 Euro (+ 20 Prozent) zu rechnen. Für das laufende Jahr geht die Analyse von weiteren Mehrkosten von rund 550 Euro (+ 67 Prozent) aus. Heizen mit Gas wird damit innerhalb von zwei Jahren doppelt so teuer. Wer eine Ölheizung nutzt, muss sogar 130 Prozent mehr zahlen: 320 Euro (+ 51 Prozent) zusätzlich für das vergangene und voraussichtlich 495 Euro (+ 53 Prozent) mehr für 2022. Auch mit Fernwärme, Wärmepumpe und Holzpellets ist für beide Jahre mit höheren Heizkosten zu rechnen.

Anstieg der Heizkosten 2021 und 2022 für alle Energieträger

  • Gasheizung --> + 20 % 2021 und + 67 % 2022
  • Ölheizung --> + 51 % 2021 und + 53 % 2022
  • Fernwärme --> + 11 % 2021 und + 8 % 2022
  • Wärmepumpe --> + 15 % 2021 und + 53 % 2022
  • Pelletheizung --> + 5 % 2021 und + 54 % 2022

640 bis 1.220 Euro weniger Heizkosten pro Jahr möglich / Haushalte unterschätzen Sparpotenzial kleiner Maßnahmen
Der Heizspiegel zeigt auch, dass große Sparpotenziale noch nicht ausgeschöpft werden: Durch effizientes Heizen und eine energetische Sanierung lassen sich die Heizkosten senken. In einer Wohnung mit 70 Quadratmetern und Gaszentralheizung im Mehrfamilienhaus liegt das Sparpotenzial im Schnitt bei 640 Euro pro Jahr. Bei einem Einfamilienhaus mit 110 Quadratmetern ist eine durchschnittliche Ersparnis von 1.220 Euro möglich.

Die Bereitschaft zum Energiesparen ist momentan so hoch wie nie - gleichzeitig zeigt der Heizspiegel aber, dass 90 Prozent der Haushalte in Deutschland noch zu viel Heizenergie verbrauchen. Der Grund: Die meisten Menschen schätzen ihren Verbrauch und den Einfluss schon kleinster Maßnahmen auf die Kosten falsch ein – oder verstehen ihre Heizkostenabrechnung nicht. Bei hohen Energiepreise hat das teure Folgen.

Mit dem Heizspiegel 2022 erhalten Haushalte einen guten Überblick und wichtige Vergleichswerte. Er schafft Transparenz bei den Heizkosten und gibt einfache Hilfestellung, um Energieeinsparpotenziale zu finden und damit bares Geld zu sparen. Wie groß das eigene Sparpotenzial ist und wie es sich heben lässt, zeigt der kostenlose Heizkosten-Rechner auf www.heizspiegel.de.


Einsparpotenziale herausfinden und nachhaltig Kosten minimieren: Jetzt Leitfaden 'Schritt für Schritt Heizkosten sparen' downloaden!


mehr zu Heizung
 
 
 
 
Quelle: co2online gemeinnützige Beratungsgesellschaft mbH
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Wärmepumpe

 

eBook Förderung Heizungsoptimierung

 

Produkte im Bereich

 
 
 
 

Produkte im Bereich

 

Sanierungsforum

hochrunter

Unsere Portalpartner

 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Newsletter-Abo