Logo Energie-Fachberater.de
12.01.2021
mehr zu Förderung
 

2. Stufe BEG WG: Effizienzhaus-Förderung der KfW ab Sommer 2021

Effizienzhaus 115 fällt weg / Neue Zuschläge bei der Förderung

Nachdem Anfang 2021 die erste Stufe der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) umgesetzt wurde, steht für Sommer 2021 die zweite Stufe an: Die BEG WG betrifft die Sanierungsförderung zum Effizienzhaus. Auch für die Komplettsanierung wird die Förderung ab Mitte des Jahres deutlich attraktiver! Die Höhe der förderfähigen Kosten steigt auf bis zu 150.000 Euro, verschiedene Zuschläge sind möglich. Die Details.

Saniertes Fachwerkhaus
Saniertes Schmuckstück: Die Förderung für eine Komplettsanierung zum Effizienzhaus wird ab Sommer 2021 deutlich attraktiverFoto: energie-fachberater.de

Ab dem 1. Juli 2021 soll der Abruf der neuen Effizienzhaus-Förderung für die Sanierung möglich sein. Diese ist so attraktiv wie nie! Das sind die Rahmenbedingungen: Die maximale Höhe der förderfähigen Kosten steigt von 120.000 auf bis zu 150.000 Euro. Wer eine Maßnahme aus einem geförderten individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) umsetzt, erhält wie bei den Einzelmaßnahmen künftig fünf Prozent mehr Zuschuss. Ein weiterer Bonus von fünf Prozent ist möglich, wenn erneuerbare Energien nach der Sanierung genutzt werden.

Für die ab Juli startende BEG-Zuschuss- und Kreditförderung für Gesamtsanierungen, die sogenannte Effizienzhaus-Förderung BEG WG, bleibt ausschließlich die KfW zuständig. Bis dahin gelten für Gesamtsanierungen die alten KfW-Förderregeln. Anträge für die neue Förderung nimmt die KfW ab 1. Juli 2021 entgegen und zwar in den Förderprogrammen Wohngebäude – Kredit (261, 262) und Wohngebäude – Zuschuss (461). Die Förderung muss wie gehabt vor Vorhabensbeginn beantragt werden. Was das für die Kreditförderung bedeutet, hat das BMWi definiert.


Was kostet die Sanierung? Hier können Sie kostenfrei und unverbindlich Angebote für Ihre geplanten Maßnahmen einholen!


Bei den Fördermöglichkeiten für ein Effizienzhaus sind folgende Änderungen ab Juli 2021 geplant:

  • Die Förderstufe Effizienzhaus 115 fällt weg, sie ist kein zukunftsfähiger energetischer Standard mehr und wird deshalb nicht weiter gefördert.
  • Die Stufen Effizienzhaus Denkmal, Effizienzhaus 100, 85, 70 und 55 bestehen weiter. Die Förderung liegt bei diesen Stufen zwischen 25 und 40 Prozent Tilgungszuschuss.
  • Neu eingeführt wird das Effizienzhaus 40 für Sanierungen. Hier gibt es einen besonders hohen Zuschuss von 45 Prozent.

Zwei neue Zuschläge bei umfassenden energetischen Sanierungen
Zur klassischen Effizienzhaus-Förderung hinzu kommen künftig zwei mögliche Zuschläge, einmal die EE-Effizienzklasse für die Nutzung erneuerbarer Energien und der auch bei den Einzelmaßnahmen eingeführte iSFP-Bonus.

  • Wer erneuerbare Energien nach der Sanierung nutzt, erhält fünf Prozent mehr Fördergeld. So soll die bisherige zusätzliche Förderung des BAFA für erneuerbare Energien bei Gesamtsanierungen kompensiert werden. Den EE-Bonus gibt es nur, wenn erneuerbare Energien nach der Sanierung mindestens zu 55 Prozent zur Wärme- und Kälteversorgung des Gebäudes beitragen.
  • Der iSFP-Bonus beträgt bei der Effizienzhaus-Sanierung ebenfalls fünf Prozent. Bedingung ist, dass der iSFP mit der umfassenden Sanierung vollständig umgesetzt wird und mindestens die dort als Ziel definierte Effizienzhaus-Stufe erreicht.

Bei der EE-Effizienzhausklasse erhöhen sich zudem die förderfähigen Kosten von 120.000 auf bis zu 150.000 Euro pro Wohneinheit. Ein Rechenbeispiel: Wer bisher für ein KfW-Effizienzhaus 55 einen Zuschuss von 40 Prozent und bis zu 48.000 Tilgungszuschuss bekommen hat, erhält nun einen Zuschuss von 55 Prozent und bis zu 82.500 Euro, wenn der Standard Effizienzhaus 40 mit beiden Zuschlägen, der EE-Effizienzhausklasse und dem iSFP-Bonus, erreicht wird.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur maximalen Förderung: Jetzt interaktives eBook mit allen Förder-Infos holen!

mehr zu Förderung
 
 
 
 
Quelle: Zukunft Altbau / KfW
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Sanierungsforum

hochrunter

Unsere Portalpartner

 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung