x
Produkt-Tipp
mehr zu Photovoltaik
 

Photovoltaik Indach-System mit geprüfter Sicherheit + Brandschutz

TÜV-Siegel für dachintegrierte Photovoltaik-Anlage

Photovoltaik Indach-Systeme werden in die Dacheindeckung mit Dachziegeln integriert und sorgen für eine Optik aus einem Guss. Eine dachintegrierte Photovoltaik eignet sich auch für die Sanierung, wenn das Dach neu gedeckt wird. Dachintegrierte Photovoltaik-Anlagen mit TÜV-Siegel schneiden besonders gut ab, auch beim Brandschutz. Das Siegel ist eine gute Orientierungshilfe für alle, die eine neue Dacheindeckung mit Photovoltaik planen.
 

Dank Photovoltaik-Indach-System PV Premium von Braas wird aus einem bloßen Schutzdach ein Nutzdach, das einerseits umweltfreundlichen Solarstrom erzeugt und andererseits auch in Sachen Optik mit einer einheitlichen Dacheindeckung überzeugt. Da die Photovoltaik-Module sich nicht vom Dach abheben, sondern in die Dacheindeckung integriert sind, unterscheidet es sich von klassischen Photovoltaik-Anlagen.

Braas hat für die dachintegrierbaren Module seines Photovoltaik Indach-Systems Premium das deutschlandweit erste offizielle TÜV Zertifikat "Building Integrated Photovoltaik" (BIPV) erhalten. Damit überzeugt die Photovoltaik-Anlage auch in Sachen Sicherheit wie beim Brandschutz. So bestätigt der TÜV Süd den Photovoltaik-Indach Premium Modulen beste Qualität. Im Detail wurden der mechanische Widerstand, die Modul-Stabilität sowie die Feuersicherheit, also der Brandschutz, und die Sicherheit bei der Verarbeitung der Photovoltaik-Module getestet. Das Ergebnis: Die dachintegrierbare Photovoltaik-Anlage in die Dacheindeckung mit Dachziegeln und Co erfüllt alle Anforderungen, die an Bedachungsmaterialien gestellt werden.

Dachintegriertes Photovoltaik-System von Braas als "harte Bedachung" geeignet inklusive Brandschutz
Photovoltaik Indach-Systeme müssen genau den gleichen Anforderungen an den Brandschutz standhalten wie die restliche Dacheindeckung mit Dachziegeln oder Dachsteinen. So müssen die dachintegrierten Photovoltaik-Anlagen ihre Widerstandsfähigkeit gegen Flugfeuer und strahlende Wärme unter Beweis stellen. Den Brandschutz-Tests beim TÜV gingen Materialprüfungen mit den Photovoltaik-Indach-Modulen an der Universität Stuttgart voran. Mit einem allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis bescheinigte das MPA Stuttgart dem Photovoltaik Indach-System Premium die Eignung als "harte Bedachung" mit entsprechendem Brandschutz. Mit der TÜV-Zertifizierung sind die Module des Braas Photovoltaik Indach-Systems Premium die erste dachintegrierte Photovoltaik-Anlage, die von unabhängigen Experten geprüft und für gut befunden wurde.

Vorteile des dachintegrierten Photovoltaik-Indach-Systems von Braas:

  • perfekte Dachintegration der Photovoltaik-Module
  • hohe Leistungsstärke und Effizienz
  • lange Lebensdauer
  • nachgewiesener Brandschutz
  • geprüfte Regensicherheit und Hinterlüftung

Weiterlesen: Produkttipp "Photovoltaik: Indach-Systeme passend zur Dacheindeckung"

Ausführlichere Informationen zum Photovoltaik-Indach-System PV Premium enthält die Broschüre "Solarsysteme für Ihre Sonnenenergie".

mehr zu Photovoltaik
 
 
 
 
Quelle: BMI Deutschland GmbH
Photovoltaik Indach System von BraasBild größer anzeigen
Braas hat für die Module seines Photovoltaik Indach-Systems Premium das deutschlandweit erste offizielle TÜV-Zertifikat erhalten. Die dachintegrierte Photovoltaik-Anlage hält den gleichen Anforderungen stand wie die übrige Dacheindeckung - inklusive BrandschutzFoto: BMI Deutschland GmbH
Braas
 
Ein Produkt von
Braas
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner Braas und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 
Haus mit Photovoltaik Indach-System Premium von BraasBild größer anzeigen
Das Photovoltaik-Indach-System PV Premium von Braas macht aus einem Schutzdach ein Nutzdach, das umweltfreundlichen Solarstrom erzeugt, aber auch optisch mit einer einheitlichen Dacheindeckung punktet Foto: BMI Deutschland GmbH
Verlege-Detail der dachintegrierbaren Photovoltaik-Anlage PV Premium von BraasBild größer anzeigen
Die Module der Photovoltaik-Anlage PV Premium werden direkt in die Dacheindeckung integriert. Eine ausgefeilte Technik und durchdachte Details wie die Hinterlüftungsöffnungen sorgen dabei für einen hohen Solarstromertrag. Ein Modul ersetzt hierbei sechs Dachsteine in der Breite und einen Dachstein in der HöheFoto: BMI Deutschland GmbH
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Dach/Dachboden

 

eBook Förderung Solarthermie

 

eBook Förderung Photovoltaik

 

Weitere Produkte von Braas

 
 
 
 

Weitere Produkte von Braas

 

Newsletter-Abo