Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wann antwortet das BAFA auf meinen Verlängerungsantrag?

Frage von Alex B. am 19.10.2021 

Ich habe im Dezember 2020 einen BAFA-MAP-Antrag für eine Biomasseheizung gestellt, der mir am Februar von der Behörde genehmigt wurde. Ich möchte gerne den Bewilligungszeitraum von einem Jahr verlängern, da es durch Corona zu Lieferverzögerungen und zur Überlastung der Gewerke kam und sich dabei alles verzögert hat. Vor ca. 4 Wochen habe ich einen Antrag zur Verlängerung des Bewilligungszeitraumes (mit meiner MAP-Vorgangsnummer und den vollständigen Daten von) an die BAFA über das Online-Kontaktformular gestellt. Bis heute kam keine Rückmeldung von der Behörde, ob mein Anliegen genehmigt wurde. Gibt es eine bestimmte E-Mail Adresse von der BAFA für mein Anliegen, an die ich den Antrag senden soll oder muss ich es schriftlich per Einschreiben an die Postadresse (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, AS 1, Frankfurter Straße 29 – 35, 65760 Eschborn) schicken? Kommt da dann eine Rückmeldung oder eine Bestätigung von der Behörde? Wie lange kann so eine Antwort von BAFA darauf dauern?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Da die Behörde nach wie vor stark überlastet ist, bekommen Sie eine Antwort aktuell erst nach 8 bis 12 Wochen. Unser Tipp: Senden Sie den Antrag parallel per Post an die genannte Anschrift und versuchen, telefonisch nachzuhaken, wie es um die Prüfung Ihres Anliegens steht. Wichtig ist auch, dass Sie die gewünschte Verlängerung im Antrag begründen. Ansprechpartner erreichen Sie dabei unter folgender Rufnummer: 06196 908-1625

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung