x

Foto: UdiDÄMMSYSTEME GmbH

Ratgeber Sanierung unter Denkmalschutz

Schätzungen zufolge stehen in Deutschland rund eine Million Gebäude unter Denkmalschutz, darunter auch viele Wohnhäuser.

Wer ein denkmalgeschütztes Haus sanieren will, muss mit Auflagen der Denkmalbehörde rechnen. Es gibt aber auch Förderung

weiterlesen »

Foto: UdiDÄMMSYSTEME GmbH

Ratgeber Sanierung unter Denkmalschutz
 
mehr Informationen zu Ratgeber Sanierung unter Denkmalschutz
Oberstes Gebot bei der Sanierung unter Denkmalschutz: Der ursprüngliche Charakter der Häuser muss bewahrt werden. Daher empfiehlt sich eine Innendämmung
Oberstes Gebot bei der Sanierung unter Denkmalschutz: Der ursprüngliche Charakter der Häuser muss bewahrt werden. Daher empfiehlt sich eine InnendämmungFoto: Multipor / Xella Deutschland GmbH
Historische Wohnhäuser sind mit viel Aufwand zu unterhalten, die Heizkosten häufig sehr hoch. Mit einer Innendämmung zum Beispiel aus Holzfaser kann nachhaltig und energetisch saniert werden
Historische Wohnhäuser sind mit viel Aufwand zu unterhalten, die Heizkosten häufig sehr hoch. Mit einer Innendämmung zum Beispiel aus Holzfaser kann nachhaltig und energetisch saniert werdenFoto: UdiDÄMMSYSTEME GmbH
Auch eine Einblasdämmung kann eine gute Lösung für ein Baudenkmal sein
Auch eine Einblasdämmung kann eine gute Lösung für ein Baudenkmal seinFoto: DEUTSCHE ROCKWOOL GmbH & Co. KG

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Ratgeber Denkmalschutz. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

 
 
 

Aktuelles

Sanieren unter Denkmalschutz: Bausubstanz erhalten, Energieeffizienz verbessern
Wer in einem Haus unter Denkmalschutz wohnt, erfreut sich oft an dem besonderen Charme vergangener Zeiten. Doch die Aufgabe, die sich damit für Eigentümer stellt, ist nicht ganz leicht: Altes bewahren und dennoch modernen Wohnkomfort ermöglichen erscheint manchmal schlicht unmöglich. Das gilt auch, wenn es um das Thema Energieeinsparung und energetische Sanierung geht. Nicht alles, was sich als energieeffizient bewährt hat, kann und darf in einem Haus unter Denkmalschutz auch umgesetzt werden. Gefragt ist dagegen bei der Sanierung Fingerspitzengefühl und eine enge Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde. Dann kann aus einem Haus unter Denkmalschutz auch ein energiesparendes Schmuckstück werden.

Denkmalgerechte Sanierung ist ein Fall für Experten
Während so manche Sanierung von Eigentümer:innen in Eigenregie durchgeführt wird, ist davon bei einem Haus unter Denkmalschutz abzuraten. Zu individuell ist jedes Baudenkmal, als dass sich Standardlösungen für die Sanierung eignen würden. Bevor die Planung überhaupt startet, ist der Kontakt zur lokalen Denkmalschutzbehörde Pflicht. Denn ohne die Zustimmung der Denkmalschützer kann nicht sanieren werden, oft müssen bestimmte Auflagen erfüllt werden. 

Wenn es in der Folge um den Sanierungsplan geht, sollten erfahrene Fachleute und Firmen eingeschaltet werden: Egal ob Energieberater, Planer oder Handwerker – ohne Erfahrung in der Sanierung unter Denkmalschutz geht es nicht. Und den Kontakt zu Ämtern, Behörden und speziellen Stiftungen sollten Eigentümer nicht nur als lästige Pflicht betrachten. Untere Denkmalschutzbehörde, Landesamt für Denkmalschutz und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz beschäftigen auch Experten, die viele gute Tipps geben können, gern auf vergleichbare Referenzbeispiele verweisen und erfahrene Fachfirmen kennen und empfehlen können.

Bei der Planung der ersten Schritte hilft unsere Checkliste für die Sanierung unter Denkmalschutz.

Gesetzliche Vorgaben für die Sanierung unter Denkmalschutz
Während Eigentümer auf der einen Seite zur Abstimmung mit der Denkmalbehörde verpflichtet sind, genießen sie auf der anderen Seite auch größere Freiheiten. Denn viele gesetzliche Vorgaben zur Energieeinsparung wie das Gebäudeenergiegsetz (GEG) oder das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) in Baden-Württemberg nehmen Häuser unter Denkmalschutz explizit von ihren Regelungen aus. Auch einen Energieausweis brauchen Baudenkmäler in vielen Fällen nicht. Und während eine Solaranlage auf einem Baudenkmal noch vor wenigen Jahren undenkbar war, haben inzwischen viele Bundesländer ihre Regelungen dafür gelockert.

Förderung und steuerliche Vergünstigungen für Baudenkmäler
Die Finanzierung einer Sanierung unter Denkmalschutz ist nicht leicht: Oft sind der höhere Aufwand, der Einsatz bestimmter Handwerkstechniken und die Beschaffung besonderer Baustoffe und Materialien auch mit höheren Kosten verbunden. Dem tragen verschiedene Förderungen und steuerliche Vergünstigungen Rechnung. 

So bietet die KfW für Häuser unter Denkmalschutz eine spezielle Förderung an, wo die technischen Anforderungen auf die Bausubstanz erhaltenswerter Häuser abgestimmt sind. Alternativ zu dieser Förderung gibt es die Möglichkeit, die Kosten für den Erhalt und die Sanierung eines Hauses unter Denkmalschutz von der Steuer abzusetzen. Damit unterstützt das Finanzamt Eigentümer eines Baudenkmals.


Quelle: energie-fachberater.de
 
 

Tipps und Expertenwissen zur Sanierung unter Denkmalschutz

 
  • Redaktions-Tipp
    Ratgeber Denkmalschutz
     

    Gelten GEG und Energieausweis auch bei Denkmalschutz?

    Sanierung immer von Denkmalbehörde genehmigen lassen

    Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) gilt für Häuser unter Denkmalschutz nur eingeschränkt. Auch ein Energieausweis ist nicht immer Pflicht.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Ratgeber Denkmalschutz
     

    Förderung von KfW und BAFA für die Sanierung unter Denkmalschutz

    Zuschüsse und zinsgünstige Kredite erleichtern die Finanzierung

    Energieeffizient wohnen in einem Haus unter Denkmalschutz ist nicht immer leicht. Die Förderung der KfW erleichtert die energetische Sanierung von Baudenkmalen.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Ratgeber Denkmalschutz
     

    Fenstertausch bei Denkmalschutz - diese Möglichkeiten gibt es

    Von Scheibentausch bis originalgetreuer Nachbau

    Für die Erneuerung der Fenster bei Denkmalschutz gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Wichtig ist der Erhalt der klassischen Optik, dazu gibt es modernen Wärmeschutz.   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Checkliste Denkmalschutz
     

    Checkliste für die Sanierung unter Denkmalschutz

    Altes bewahren und Energiebilanz verbessern

    Reich verzierte Altbauten prägen das Bild vieler Städte. Ganze Straßenzüge oder Plätze erhalten ihren Charakter durch Ziegelbauten oder Biedermeier-Ensembles. Etwa fünf Prozent der bis 1978 errichteten Altbauten sind ganz oder teilweise denkmalgeschützt - ein Großteil davon unsaniert. ...   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Ratgeber Denkmalschutz
     

    Denkmalschutz: Eigentümer sparen Steuern mit Abschreibung

    Denkmal-AfA hilft bei Erhalt und Sanierung von Baudenkmalen

    Mit der Denkmal-AfA unterstützt das Finanzamt Eigentümer von Häusern unter Denkmalschutz. Sie können die Sanierungskosten für ihr Baudenkmal von der Steuer absetzen.   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Denkmalschutz
     

    Historische Baustoffe für die Sanierung unter Denkmalschutz

    So finden Eigentümer passende Baumaterialien mit Patina

    Ob Reparatur, Ergänzung oder Rekonstruktion – bei der Sanierung eines Hauses unter Denkmalschutz sind historische Baustoffe und antike Materialien gefragt. Doch wie kommt man an solche Originale, die perfekt in die Bauzeit des denkmalgeschützten Hauses passen? H. Christoph Freudenberger vom ...   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Ratgeber Denkmalschutz
     

    Denkmalschutz und Solaranlage - was ist erlaubt und was nicht?

    Regelungen der Bundesländer zu erneuerbaren Energien im Überblick

    Die Bundesländer wollen bei denkmalgeschützten Gebäuden mehr Photovoltaik + Solarthermie möglich machen. Ein Überblick zu Regelungen für Denkmalschutz und Solaranlagen.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
     

    Junkerei: Kernsanierung eines Fachwerkhauses zum Nullenergiehaus

    Wohngesund und modern mit zu 100 Prozent ökologischen Baustoffen

    Ein Einzelkulturdenkmal ökologisch und modern zum Nullenergiehaus sanieren? Das geht! Dank ökologischer Baustoffe lässt es sich in dem Fachwerkhaus wohngesund leben.   

    Mehr »
     
 
 
 
 

Produkte im Bereich Ratgeber Denkmalschutz

 
 
 
 

Produkte im Bereich Ratgeber Denkmalschutz

 

Sanierungsforum

hochrunter

Unsere Portalpartner

 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

 

Newsletter-Abo