Expertenrat

Was ist zu beachten, wenn ich ein KfW-55-Haus nur mit einem Abluftgerät im Bad bauen möchte?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Andreas S. am 09.09.2019 

Ich will ein KfW55-Haus bauen. Anstelle der zentralen WRG-Lüftungsanlage soll allerdings nur ein dezentrales Marley-Abluftgerät im Bad installiert werden. Welchen Wert muss der Blower-Door-Test später ergeben?

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Badlüfter können den erforderlichen Mindestluftvolumenstrom im Haus nicht selbst sicherstellen. Sie gelten daher nicht als raumlufttechnische Anlage im Sinne der EnEV (Vgl. Teil 20 Nr. 6 der Auslegungsfragen zur Energieeinsparverordnung des DIBt). Aus diesem Grund gelten in Bezug auf den Nachweis der Luftdichtheit die Anforderungen für Gebäude ohne raumlufttechnische Anlagen. Nach Anlage 4 der EnEV ist somit ein Grenzwert von 3,0 1/h zu erreichen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung