Expertenrat

Kann ich die Dachdämmung schwächer ausführen, wenn es technisch nicht anders möglich ist?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Juliane S. am 24.10.2019 

Das Dach muss saniert werden. Die Dachschräge beginnt bereits im bewohnten 1. OG. Der Speicher ist ungedämmt. Die Sparren sind nur 11,5 cm tief. Darf ich im 1. OG von außen nur eine Ziwschensparrendämmung anbringen lassen? Beim Speicher würde ich die Sparren zusätzlich auf 16 cm innen aufdoppeln.

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Wenn Sie bei der Dachsanierung die Dacheindeckung einschließlich darunter liegender Lattung und Verschalung neu aufbauen, greifen die Anforderungen der EnEV. Dabei muss die Dämmung grundsätzlich so stark sein, dass Sie einen U-Wert von 0,24 W/m²K erreichen. Ist die maximal mögliche Dämmstärke der Zwischensparrendämmung technisch begrenzt, gibt es hier allerdings eine Ausnahme. Denn dann gelten die Anforderungen auch dann als erfüllt, wenn Sie die höchstmögliche Dämmschichtdicke einbauen. Die Wärmeleitgruppe der Dämmung muss dabei mindestens 035 betragen. (Siehe EnEV 2014 § 9 i. V.m. Anlage 3 Absatz 4).

Die Umsetzung der EnEV ist Ländersache und die Bundesländer können mit den Anforderungen unterschiedlich umgehen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, den Sachverhalt mit der entsprechenden EnEV-Stelle in Ihrem Bundesland abzustimmen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung