Expertenrat

Muss ich Dämmung an den Fenstern nach dem Einbau gleich erneuern?

Unser Experte Energie- Fachberater.de antwortet

Frage von Iris L. am 14.09.2020 

In meinem Haus werden neue Fenster eingebaut und dazu muss ich um die alten Fenster herum 15 cm der Dämmung und der Wand entfernen. Wie verhält es sich nun mit der fehlenden Dämmung? Kann ich die Dämmung (Styropor, Putz) anflicken? Ich will die Fassade im nächsten Jahr neu dämmen, möchte aber diesen Winter gut überstehen, ohne dass die neuen Fenster oder die Wand Schaden nimmt.

Antwort von Energie- Fachberater.de 

Ohne Dämmung entsteht eine Wärmebrücke, durch die viel Wärme nach außen strömt. Das hat unter Umständen zur Folge, dass die betroffenen Wandflächen stark auskühlen. Es kann zur Kondensation von Wasser aus der Luft und damit auch zur Schimmelbildung kommen. Aus diesem Grund ist es ratsam, die Dämmung zumindest übergangsweise anzubringen.

Da wir das Schadens-Risiko aus der Ferne nicht einschätzen können, empfehlen wir Ihnen die Beratung durch einen Energieberater aus unserer Datenbank oder von der Verbraucherzentrale für Energieberatung.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung