Adventskalender
Expertenrat

Darf ich einen Energieausweis ausstellen?

Frage von Harald F. am 26.01.2019 

Seit Mai 2005 besitze ich den Abschluss zum Gebäudeenergieberater im Handwerk, ausgestellt von der Handwerkskammer Koblenz. Bin ich berechtigt, Energiebedarfs- oder Energieverbrauchsausweise auszustellen?  

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die EnEV regelt in §21, wer Energieausweise ausstellen darf. Zugelassen sind dabei Hochschulabsolventen, Handwerksmeister oder staatlich anerkannte Techniker. Voraussetzung ist jedoch:


  • ein entsprechender Ausbildungsschwerpunkt (nur bei Hochschulabsolventen) 
  • eine mindestens zweijährige Berufserfahrung (nur bei Hochschulabsolventen)
  • eine Fortbildung, die die Anforderungen der Anlage 11 der EnEV erfüllt
  • eine allgemeine Bauvorlageberechtigung.

Nach § 29 dürfen Sie Energieausweise für bestehende Wohngebäude auch dann ausstellen, wenn Sie eine Weiterbildung zum Energieberater des Handwerks vor dem 25. April 2007 abgeschlossen oder begonnen haben. 

Da Sie die Ausbildung bereits im Jahr 2005 abgeschlossen haben, dürfen Sie Energieausweise für bestehende Wohngebäude vermutlich ausstellen.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo