Expertenrat

Ist zum Verkauf eines Ferienhauses ein Energieausweis nötig?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Friedhelm K. am 23.08.2019 

Brauche ich für ein nicht dauerhaft bewohntes Ferienhaus beim Verkauf einen Energieausweis?

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Die EnEV gilt grundsätzlich für alle Gebäude, die unter Einsatz von Energie beheizt oder gekühlt werden. Ausgenommen sind unter anderem Wohnhäuser, die:

  • für eine jährliche Nutzungsdauer von weniger als vier Monaten bestimmt sind
  • nur für eine begrenzte Nutzungszeit bestimmt sind, in der der Energieverbrauch weniger als 25 Prozent des theoretisch jährlich benötigten Energieverbrauchs liegt.

Das heißt: Bestimmungsgemäß selten genutzte Wohngebäude sind von der Energieausweis-Pflicht entbunden. Das gleiche gilt auch für kleine Gebäude mit einer Nutzfläche von maximal 50 Quadratmetern.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung