Adventskalender
Expertenrat

Macht es Sinn unsere Kellerwände mit Silikatplatten zu beschichten, um Feuchtigkeit und Schimmel zu vermeiden?

Frage von Albert P. am 13.12.2015 

Die Keller (3 Räume) in unserem Objekt waren feucht und schimmelig. Die Außenwände (im Erdreich liegend) wurden neu isoliert. Die leeren Räume wurden längere Zeit durch Entlüftung getrocknet. Macht es Sinn die Innenwände mit kapillaraktiven Dämmsystem (Silikatplatten) zu beschichten um zukünftig Feuchtigkeit und Schimmelbildung zu vermeiden? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Wenn wir Ihre Frage richtig verstehen, wurden die Kelleraußenwände bereits neu gedämmt. Eine zusätzliche Innendämmung der Kellerwände wäre dann nicht erforderlich. Um Schimmelbildung auch in Zukunft zu vermeiden, könnten Sie für die Innenwände einen Kalkputz wählen. Dieser kann Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben und durch die natürliche Alkalität das Schimmelrisiko senken.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo