Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Was ist der Grund für eine zu hohe Rücklauftemperatur nach dem Puffer?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Josef M. am 22.03.2017 

Seit 2 Jahren lade ich den Pufferspeicher mit einem Öl-Brennwertkessel und bin der Meinung, dass dies nicht effizient genug funktioniert, weil meines Erachtens über die Rücklaufverbindung des Ladeventils eine zu hohe Rücklauftemperatur im Heizkessel ankommt. 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die Gründe für eine zu hohe Rücklauftemperatur können sehr vielfältig sein. Ohne genaue Kenntnis von der Anlage und ihren Parametern ist eine zuverlässige Antwort aus der Ferne leider nicht möglich. Wir empfehlen aus diesem Grund die Beratung durch einen Experten aus Ihrer Region. Sinnvoll ist dabei zum Beispiel der geförderte Heiz-Check der Verbraucherzentralen. Denn bei diesem nimmt ein Energieberater die Anlage genau unter die Lupe, um mögliche Einsparpotenziale erkennen zu können. Die Kosten belaufen sich auf 40 Euro.

Mehr dazu erfahren Sie im Beitrag "Heiz-Check prüft Heizsystem auf Herz und Nieren".

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung