Adventskalender
Expertenrat

Gelten die Anforderungen an den U-Wert bei der Fenstersanierung für das tatsächlich eingebaute Fenster?

Frage von Peter M. am 02.06.2022 

Muss bei einer Fenster-Sanierung das Fenster 1,3 (W/m²K) als errechneten Wert erreichen oder beziehen sich die Angaben auf das Muster Fenster, was getestet wurde?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Hersteller müssen den Uw-Wert nach DIN EN 14351-1 bestimmen und in den Produktunterlagen angeben. Möglich ist dabei eine Berechnung nach DIN EN ISO 10077-1 oder eine Messung nach DIN EN ISO 12567 (wenig praktikabel).

In der Regel sind Uw-Werte für Fenster einer definierten Standardgröße (je nach Größe stehen mehrere zur Auswahl) zu finden, die anschließend in der Unternehmererklärung zum GEG oder in der BAFA-/KfW-Förderbestätigung herangezogen werden dürfen. Voraussetzung ist, dass tatsächliche Fenster und Normfenster über gleiche Komponenten wie Rahmenmaterial und -bauart, Verglasung und Glasrandverbund verfügen.


Wie im Einzelfall zu verfahren ist, erfahren Sie auch von einem Energieberater oder Fachhandwerker für Fenster

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo