Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wie wird eine Ausnahmegenehmigung zur EnEV beantragt?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Ruth W. am 08.11.2016 

Wie stellen wir einen Befreiungsantrag gemäß §2 EnEV-DV Berlin bzw. § 25 EnEV. Wir sind eine Eigentümergemeinschaft (30 WE) und wollen nur die Fassade neu Streichen und evtl. Putzschäden ausbessern lassen? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Für den Vollzug der Energieeinsparverordnung sind die Bundesländer selbst verantwortlich. Für eine Ausnahmegenehmigung müssen Sie sich dabei an die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung - Abteilung VI D Oberste Bauaufsicht wenden (www.stadtentwicklung.berlin.de/bauen).

Sofern es allein um einen neuen Anstrich oder vereinzelte Putzausbesserungen geht, gelten ohnehin die Ausnahmen nach § 9 Absatz 3 der aktuell gültigen Energieeinsparverordnung. Das Dämmen wird demnach erst dann zur Pflicht, wenn mehr als 10 Prozent der Fassade geändert werden. Eine Änderung liegt vor, wenn der alte Putz abgeklopft und ein neuer aufgebracht wird.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung