Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wie können wir unser Dach richtig dämmen?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Giesbert S. am 25.01.2018 

Wir haben ein 20 Jahre altes Dach und wollen das Dach dämmen. Die Dachsparren sind 12cm dick. Wie sollte oder muss man da dämmen? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Abhängig von der Nutzung und vom Zustand des Daches haben Sie hier verschiedene Möglichkeiten. Zum einen könnten Sie die Dachsparren aufdoppeln, sodass eine ausreichende Tiefe zum Einbringen einer Zwischensparrendämmung entsteht. Diese schließen Sie dann von innen mit einer Dampfbremse ab, bevor Sie die neue Decke an einer zusätzlichen Holzkonstruktion befestigen. Auf diese Weise entsteht eine Installationsebene, durch die ein Durchstoßen der luftdichten Folie nicht nötig ist.

Alternativ dazu können Sie die Zwischensparrendämmung auch mit einer Untersparrendämmung kombinieren. Ist das Dach von außen wasserdicht, können Sie die Sparrenzwischenräume dabei komplett mit Dämmstoff ausfüllen. Anschließend bringen Sie unter den Sparren eine weitere Dämmschicht an, die dann, wie im ersten Beispiel auch, mit einer Dampfbremse abzuschließen ist.

Bleibt der Dachraum unbeheizt, ist die Dämmung der obersten Geschossdecke zu empfehlen. Denn diese ist vergleichsweise günstig, einfach einzubringen und wirksam.

Wie stark die Dämmung sein muss, hängt vom vorhandenen Dachaufbau ab. Wir empfehlen Ihnen, das Vorhaben vor der Umsetzung mit einem Energieberater aus Ihrer Region zu besprechen. Der kann vor Ort alles genau prüfen und auf eventuelle Herausforderungen hinweisen.

Möchten Sie auch Fördermittel für die Dachdämmung beantragen, benötigen Sie vorab ohnehin die Bestätigung durch einen Energieberater der Energie-Effizienz-Experten-Liste für Förderprogramme des Bundes. Darlehen und Zuschüsse gibt es übrigens auch dann, wenn Sie das Dach in Eigenleistung dämmen.

Suchen Sie nach einem Handwerkerangebot bekommen Sie das kostenfrei und für Sie unverbindlich über unser "Angebots-Tool für Dämmarbeiten".

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung