Adventskalender
Expertenrat

Bekomme ich Fördermittel für die Dachsanierung trotz einfacher Dachausstiegsfenster für den Schornsteinfeger?

Frage von Jörg K. am 03.03.2020 

Wir wollen unser Dach sanieren. Nun stolpere ich über den Punkt Dachausstiegsfenster für den Schornsteinfeger. Die sind ja jetzt ungedämmt. Alle anderen neuen Dachfenster werden den erforderlichen U-Wert haben. Gibt es jetzt nur durch die Fenster für den Schornsteinfeger keine Förderung? Was muss ich denn da sonst einbauen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Fördermittel bekommen Sie nur für Dachflächen und Fenster, welche die Anforderungen der KfW erfüllen. Nicht isolierte Ausstiegsluken schließen die Förderung der übrigen Arbeiten dabei nicht grundsätzlich aus. Aber: Befinden sich die Fenster im gedämmten Bereich des Dachraumes, stellen sie eine energetische Schwachstelle dar. Denn über die vergleichsweise einfachen Luken kann viel Wärme entweichen. In ungedämmten und unbeheizten Bereichen des Daches ist das kein Problem.

Im Sinne des Wärmeschutzes ist der Einbau von Dachausstiegsluken mit hohem Wärmeschutz zu empfehlen, wenn sich diese im beheizten und gedämmten Bereich befinden.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo