Adventskalender
Expertenrat

Wie lange habe ich Zeit, eine bestätige Fördermaßnahme umzusetzen?

Frage von Ro S. am 14.07.2022 

Wie lange nach Erhalt des Zuwendungsbescheids habe ich Zeit für den Einbau einer Wärmepumpe? Muss der Kostenvoranschlag für die Förderung alle Arbeiten enthalten, oder kann ich mehrere Kostenvoranschläge (Wärmepumpe u. Elektroarbeiten) zusammen einreichen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Bei der Antragstellung geben Sie die förderbaren Kosten für alle mit dem Einbau der Wärmepumpe verbundenen Arbeiten an. Denn auf Basis dessen berechnet sich Ihre maximale Förderhöhe. Die Fördergeber empfehlen einen Puffer von etwa 20 Prozent, um auch unvorhergesehene Kosten mit einer entsprechenden Förderung abdecken zu können.

Wie viel Zeit Ihnen für die Umsetzung der Maßnahme bleibt, hängt von der Art der Förderung für Ihre Wärmepumpe ab. Bei Zuschüssen haben Sie grundsätzlich 24 Monate. Verstreicht die Frist ohne Ihr Verschulden, können Sie den Zeitraum auf Antrag um weitere 24 Monate verlängern lassen.

Bei Darlehen haben Sie erst einmal 12 Monate Zeit, die sich ohne gesonderten Antrag um weitere 24 Monate verlängern, wenn Sie das Geld nicht abrufen. Anschließend können Sie einen Aufschub der Frist um weitere 12 Monate beantragen, wenn Sie die Verzögerung nicht selbst verschuldet haben. Aber Achtung: Ab dem 13 Monat fällt hier meist eine Bereitstellungsprovision auf nicht abgerufene Mittel an.

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für eine Wärmepumpe herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Wärmepumpen.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo