Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Ich suche nach einer schlanken Trittschalldämmung. Welche Lösungen kommen dabei infrage?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Philipp  A. am 27.12.2019 

Ich bin gerade am Altbau sanieren und würde gerne im 1. OG Korkparkett (10 mm inklusive Trittschalldämmung 1,5-2 mm aus Kork)verlegen. Obermaterial ist ein Estrich, der auf einer Massivholzdecke aufgebracht wurde. Baujahr des Hauses ist 1970. Leider bin ich komplett höhenbeschränkt im Aufbau und kann max. 10-15 mm an Trittschall zusätzlich anbringen. Mir wurde jetzt im Fachgeschäft eine Kartonage Platte mit Quarzsand empfohlen, die angeblich 10-15 mm stark ist und bis zu 60 % reduziert im Gegensatz zu den eigentlichen 18-22 %.

Jetzt die Frage: Was habe ich und welches sind die effektivsten Möglichkeiten bei der geringen Aufbauhöhe die ich noch zur Verfügung habe?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die beschriebenen Platten bestehen aus Wellpappe mit hochverdichtetem Quarzsand. Sie erreichen bereits bei geringen Stärken ein hohes Schalldämmmaß und sind einfach zu verarbeiten. Alternativen sind Matten aus geschäumtem Kunststoff, die es heute in unterschiedlichsten Ausführungen gibt. Geht es um den Schallschutz, spielen allerdings auch der Aufbau der Decke und der Einbau von Trittschalldämmung und Fußbodenbelag eine wichtige Rolle. Um das optimale System für Ihr Bauvorhaben zu finden, empfehlen wir Ihnen daher die Beratung durch einen Experten vor Ort.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung