Expertenrat

Wie viel kostet eine Wärmepumpe und wer hilft mir bei der Beantragung von Fördermitteln?

Frage von Milan F. am 23.01.2023 

Ich bin an der Ersetzung meiner derzeitigen Gasheizung durch eine Wärmepumpe interessiert. Könnten Sie mir bitte Auskunft über die Dauer der Installation sowie die Kosten geben? Außerdem würde ich gerne wissen, ob Sie mir bei der Beantragung von Fördermitteln durch die BEG helfen können. Zusätzlich bieten Sie auch die Möglichkeit der Vermietung von Wärmepumpen an? Wenn ich mich für den Kauf entscheiden würde, wie hoch sind dann die Kosten für die Wärmepumpe (einschließlich der Installation)?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Geht es um den Austausch einer funktionstüchtigen Gasheizung, bekommen Sie eine Förderung der Wärmepumpe in Höhe von 35 bis 40 Prozent. Voraussetzung ist, dass die Gasheizung schon mindestens 20 Jahre läuft. Ist die Anlage jünger, fällt der Heizungs-Austausch-Bonus weg und die Fördersumme beläuft sich auf 25 bis 30 Prozent.

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für Wärmepumpen herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Wenn Sie den kompletten Förder-Prozess lieber in Hände von Experten geben möchten, übernimmt das unser Förder-Service inklusive Beratungsgespräch gerne für Sie! Dann haben Sie auch immer einen Ansprechpartner zur Hand, falls sich Rückfragen bei der Sanierungsmaßnahme ergeben sollten.

Wie viel die Wärmepumpe kostet und wie lange der Einbau dauert, lässt sich in der aktuellen Zeit leider nicht pauschal sagen. Die Kosten hängen stark vom örtlichen Preisgefüge, von den Gegebenheiten vor Ort und von der Art der Wärmepumpe ab. Entscheiden Sie sich für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe, können Sie überschlägig mit 15.000 bis 20.000 Euro (ohne Förderung) für die Maßnahme rechnen.

Der Einbau ist in wenigen Tagen erledigt. Sind zusätzliche Arbeiten am Haus nötig (Heizkörper austauschen, Flächenheizung einbauen etc.), dauert es entsprechend etwas länger. Das Gleiche gilt für Lieferbedingungen. Aktuell sind Wärmepumpen nicht immer sofort lieferbar, weshalb sich der Start der Maßnahme noch etwas herauszögern könnte.

Verbindliche Informationen auf Ihre Fragen zu den Kosten und zur Einbauzeit einer Wärmepumpe erhalten Sie von einem Fachhandwerker aus Ihrer Region. Kontaktdaten und Angebote bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Wärmepumpen.

Wichtig zu wissen: Nicht in jedem Haus kommt eine Wärmepumpe allein infrage. Lassen Sie vor der Installation prüfen, ob die Technik in Ihrem Gebäude sparsam und effizient arbeiten wird. Die Aufgabe erledigen Fachhandwerker oder unabhängige Energieberater für Sie.

Wir selbst vermieten keine Wärmepumpen. Entsprechende Angebote bekommen Sie von größeren Heizungsbauern, Energieversorgern und von einigen Heizungsherstellern.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo