Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Kann ich mit 14 cm Dachdämmung eine Förderung beantragen?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Klaus R. am 18.09.2020 

Ich habe bereits eine Zwischensparrendämmung von 14 cm, außer im Wohnbereich. Im Zuge einer Dachneueindeckung soll die Dämmung (14 cm) jetzt komplettiert werden. Das reicht wohl nicht für Fördergeld?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Leider reicht das nicht zur Förderung der Dachdämmung. Mit den 14 cm Zwischensparrendämmung erreichen Sie einen U-Wert von etwa 0,33 W/m²K. Für die Förderung ist ein Wert von 0,14 W/m²K erforderlich. Dafür benötigen Sie eine Dämmstärke von mindestens 30 cm.

Handelt es sich um eine Sanierung am selbst genutzten Haus, können Sie zumindest die Handwerkerkosten von der Steuer absetzen. Bei einer Förderrate von 20 Prozent sparen Sie dabei bis zu 1.200 Euro im Jahr.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung