Expertenrat

Wir planen die Sanierung eines Altbaus. Bekommen wir für den Austausch der Ölheizung eine Förderung?

Unser Experte Energie- Fachberater.de antwortet

Frage von Sandra R. am 13.05.2020 

Wir möchten ein Haus kaufen und die Ölheizung gegen eine Luft-Wärmepumpe ersetzen, da das Haus komplett saniert werden muss. Habe ich dann Anspruch auf die BAFA-Förderung? Der Einbau einer Fußbodenheizung ist förderfähig inkl. Estrich usw.. Ist der Fußbodenbelag aus Vinyl auch förderfähig? Ist die Dämmung der Kellerdecke auch förderfähig?

Antwort von Energie- Fachberater.de 

Grundsätzlich ist der Austausch einer bestehenden Ölheizung förderbar. Für den Einbau einer Wärmepumpe bekommen Sie dabei Zuschüsse in Höhe von 45 Prozent, die Sie vor der Auftragsvergabe online über die BAFA-Webseite beantragen müssen. Es gibt allerdings einige Voraussetzungen:


  • Die Ölheizung muss mindestens zwei Jahre alt sein.
  • Die Ölheizung darf nicht von der EnEV-Austauschpflicht betroffen sein.
  • Die Wärmepumpe muss eine Jahresarbeitszahl von 3,5 oder besser erreichen.
  • Die Wärmepumpe ist mit einem Wärmemengen- und einem Stromzähler auszustatten.
  • Ein hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage ist Pflicht.
  • Die Regelung der Heizung (Heizkurve) ist individuell an Ihr Gebäude anzupassen.

Die Zuschüsse bekommen Sie dabei für die Entsorgung der Ölheizung, die Anschaffung und Installation der Wärmepumpe sowie zahlreiche Nebenarbeiten. Förderbar ist in diesem Zusammenhang auch die Ersatz- und Neuanschaffung einer Flächenheizung inklusive Dämmung, Estrich und Bodenbelägen.


Unser Tipp: Geben Sie die förderfähigen Kosten im Antrag ausreichend hoch an. Nachträglich können Sie diese nicht mehr nach oben korrigieren.

Weitere Informationen zum Thema haben wir Ihnen im Beitrag "Förderung für die Wärmepumpe" zusammengestellt.

Für die Dämmung der Kellerdecke bekommen Sie einen Zuschuss in Höhe von 20 Prozent über das KfW-Programm 430. Weitere Informationen zu Konditionen, Voraussetzungen und zur richtigen Beantragung geben wir Ihnen im Beitrag "Kellerdeckendämmung".


Übrigens: Angebote für die anstehenden Sanierungsarbeiten bekommen Sie über unsere Online-Angebots-Tools für die neue Heizung und für Dämmarbeiten am Haus. Der Service ist für Sie kostenfrei und unverbindlich.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung