x
Expertenrat

Welche Förderung ist für eine Wärmepumpe mit Brauchwasserwärmepumpe im Dreifamilienhaus möglich?

Frage von Marcel S. am 16.11.2023 

Ich habe ein 3-Familien-Haus 243 m² Wohnfläche mit 10 kWp Photovoltaik-Anlage und Speicher mit 6 cm Wärmedämmung drauf. Alle Heizkörper werden mit einer BJ 1972 Ölheizung betrieben. Nun möchte ich eine Brauchwasserwärmepumpe mit 300 l Speicher und eine 22 kWp Wärmepumpe dazwischen klemmen, um die Ölheizung nur noch ab Temperaturen unter -5 Grad einschalten zu müssen.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

In diesem Fall bekommen Sie eine Förderung für Wärmepumpe und Brauchwasserwärmepumpe als Umfeldmaßnahme. Die Zuschussrate beträgt aktuell 25 Prozent. Handelt es sich um eine Sole- oder Wasser-Wasser-Wärmepumpe oder einer Wärmepumpe mit natürlichen Kältemitteln, sind sogar 30 Prozent Förderung möglich. Beantragen Sie die Förderung ab 2024 sind 30 bis 35 Prozent möglich - allerdings zu reduzierten förderbaren Kosten (60.000 Euro einmalig statt 180.000 pro Kalenderjahr für drei Wohneinheiten).

Wichtig ist, dass Sie die Förderung für die Wärmepumpe rechtzeitig vor der Vergabe von Liefer- und Leistungsverträgen beantragen. Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für Wärmepumpen herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Wärmepumpen.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Energieberater-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Wärmepumpe

 

Newsletter-Abo