Adventskalender
Expertenrat

Können wir einen KfW-Kredit für die Sanierung mit dem Steuerbonus kombinieren?

Frage von Nadine S. am 16.03.2021 

Wir sanieren ein altes Haus und haben einen KfW-Kredit aufgenommen. Können wir trotzdem noch was absetzen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Maßnahmen, die bereits von der KfW gefördert wurden, dürfen Sie nicht noch einmal fördern lassen - etwa mit dem Steuerbonus für die Sanierung. Anders ist das, wenn Sie Maßnahmen auf beide Programme aufteilen. Dann ist es beispielsweise möglich, Sanierungsarbeit A mit einem KfW-Kredit und Sanierungsarbeit B mit dem Steuerbonus fördern zu lassen. Wichtig ist, dass Sie Maßnahmen, Aufträge und Rechnungen entsprechend trennen.

Geht es bei den Arbeiten, die noch nicht in der KfW-Förderung sind, um nicht förderbare Maßnahmen, steht Ihnen unter Umständen der Steuerbonus für Handwerkerleistungen zur Verfügung. Über diesen können Sie 20 Prozent der Lohnkosten (maximal 1.200 Euro im Jahr) von der Steuer absetzen. Eine Doppelförderung ist aber auch hier ausgeschlossen.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo