Logo Energie-Fachberater.de
Produkt-Tipp für Profis
 

Beanspruchtes Flachdach mit leichter Abdichtungsbahn sanieren

Flachdachabdichtung mit Sanierungsbahn schnell instand setzen

Es steht die Sanierung einer Flachdachabdichtung an? Bei einem beanspruchten Flachdach kommt eine leichte Abdichtungsbahn mit neuartiger Füllstoff-Technologie aus Blähglasgranulat in Frage. Gerade auf biegeweichen, schwingungsanfälligen Dächern sorgt die einlagige Sanierungsbahn für ein schnelles und effizientes Abdichten des Flachdachs. Die Bahn punktet mit dem stabilsten Träger im Vergleich zu anderen Flachdachabdichtungen.
 

Physikalisch ist die Sanierungsbahn Venturatherm von Icopal ein Leichtgewicht für das beanspruchte Flachdach, technisch jedoch ein Schwergewicht. Dank spezieller Füllstoff-Technologie ist die leichte Abdichtungsbahn auch in punkto Gewicht ein echtes Top-Modell, um das Flachdach abzudichten. Das bedeutet: Bis zu 20 Prozent weniger Gewicht bei 100 Prozent Icopal-Qualität. Das ist kein Widerspruch, sondern Ergebnis eines leichteren Füllstoffs, nämlich Blähglasgranulat. Dieser 100 Prozent mineralische Füllstoff aus Recyclingglas dämmt nicht nur Wärme, sondern auch Schall. Er ist dauerhaft formstabil, feuerbeständig und chemisch resistent – also ein richtiges Allround-Talent. Er sorgt für noch schnelleres, effizienteres und leichteres Abdichten des beanspruchten Flachdachs. So bringt die Oberlagsbahn Venturatherm pro Rolle rund 6 Kilogramm weniger Gewicht auf die Waage bei 100 Prozent Leistung. Denn die Elastomerbitumen-Schweißbahn verfügt über FireSmart-Ausrüstung, Power-Therm-Streifen aus wärmeaktivierbarem Selbstklebebitumen, eine rote Syntan-Beschichtung, Sicherheitsnaht, bestreuungsfreien Querstoß und T-Cut. Das macht die Abdichtungsbahn Venturatherm zum absoluten Top-Produkt von Icopal in High-End-Qualität. Die Sanierungsbahn hat eine Stärke von 5,2 Millimetern und einen sehr dimensionsstabilen Träger.

Sanierungsbahn mit Blähglasgranulat: Leicht zu verlegen für die schnelle Flachdachabdichtung
Nach Landesbauordnung müssen Dachaufbauten beständig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme geschützt sein. Die leichte Abdichtungsbahn Venturatherm ist daher mit der vorbeugenden FireSmart Brandschutz-Technologie ausgestattet. Die Sanierungsbahn für Flachdachabdichtungen bleibt so ganz cool, auch wenn es heiß wird. Hitzebeständig sind auch die profilförmigen Power-Therm-Streifen. Sie sind im Abstand von einem Zentimeter angebracht und bestehen aus elastomermodifiziertem Bitumen mit enormer Klebkraft. Sie sorgen zudem für eine höhere Windsogfestigkeit des gesamten Dachschichtenpaketes. Die Syntan-Beschichtung ist wasserabweisend, hitzebeständig, verbindet sich nicht mit dem Untergrund und sorgt für eine langfristig wirksame Dampfdruckausgleichsschicht auf dem Flachdach. Zudem wird eine Blasenbildung effektiv verhindert.

Der Sicherheitsnahtstreifen auf der Sanierungsbahn-Oberseite ist mit dem gleichen verlegefreundlichen Spezialbitumen belegt wie auf der Unterseite. Cut-Lines, Längsschnitte im Millimeterabstand und parallel zum Rand in der Nahtfolie der leichten Abdichtungsbahn, stellen den homogenen Nahtverbund sicher. Ebenso praktisch ist der T-Cut, ein werkseitig gelieferter Eckschnitt, der vor Kapillarbildung schützt und das manuelle Anfertigen eines Schrägschnittes ersetzt. Der zehn Zentimeter breite und bestreuungsfreie Querstoß markiert den vorgeschriebenen Stoßbereich der Oberlage und sorgt für die sichere Verschweißung der Kopfstöße mit optischer Kontrolle. So sieht der Dachdecker sofort, wenn es passt. Die leichte Abdichtungsbahn Venturatherm wird als einlagige Sanierungsbahn ab zwei Prozent Dachneigung empfohlen. Sie eignet sich besonders für hohe Beanspruchungen, wie die Verlegung auf biegeweichen und schwingungsanfälligen Dachkonstruktionen, aber auch für die Flachddachsanierung von Bitumenabdichtungen.

Dank des geringeren Gewichts der Sanierungsbahn können lastabtragende Bauteile wesentlich schlanker dimensioniert werden – etwa bei Sanierungsarbeiten auf dem Flachdach. Dachdecker können Rücken und Gelenke entlasten, was Gesundheitsschäden vorbeugt und effizientes Arbeiten ermöglicht. Und die Verwendung von Recyclingglas für die Herstellung des Blähglasgranulats schont unsere natürlichen Ressourcen und die Umwelt.

Erfahren Sie mehr über die Abdichtungsbahnen von Icopal in der Broschüre "Leichte Bitumenbahnen".

 
 
 
 
Quelle: BMI Flachdach GmbH
Sanierungsbahn Venturatherm von Icopal mit Power-Therm-StreifenBild größer anzeigen
Exklusiv sind an der Sanierungsbahn Venturatherm von Icopal die Power-Therm-Streifen: Die profilförmigen Streifen sind im Abstand von einem Zentimeter angebracht. Sie bestehen aus Bitumen mit enormer Klebkraft und sorgen für eine höhere Windsogfestigkeit auf dem FlachdachFoto: BMI Flachdach GmbH
Icopal
 
Ein Produkt von
Icopal
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner Icopal und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 
Leichte Abdichtungsbahn Venturatherm von IcopalBild größer anzeigen
100 Prozent Leistung bei 6 Kilogramm Gewichtsersparnis pro Rolle bringt die leichte Abdichtungsbahn Venturatherm mit der neuen Füllstoff-TechnologieFoto: BMI Flachdach GmbH
Füllstoff Blähglasgranulat der Sanierungsbahn Venturatherm von IcopalBild größer anzeigen
Der zu 100 Prozent mineralische Füllstoff aus Recyclingglas der Sanierungsbahn von Icopal dämmt nicht nur Wärme, sondern auch Schall. Er ist dauerhaft formstabil, feuerbeständig und chemisch resistentFoto: BMI Flachdach GmbH
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Weitere Produkte von Icopal

 
 
 
 

Weitere Produkte von Icopal

 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung