x
Produkt-Tipp

Lückenlos und effizient dämmen mit extra dünner Aufsparrendämmung

Hochwertige Dachdämmung schont Klima, spart Heizkosten im Altbau

Im Sommer angenehm kühle Räume, im Winter viel Wärme ohne hohe Heizkosten – eine effiziente Dachdämmung ist dabei gerade im Altbau entscheidend. Ein lückenlos gedämmtes Dach kann bis zu 20 Prozent Heizkosten einsparen und den CO2-Ausstoß reduzieren. Gründe genug, in eine professionelle Dachdämmung wie einer dünnen Aufsparrendämmung aus dem Hochleistungsdämmstoff Polyurethan zu investieren und energetische Schwachstellen zu beseitigen.
 
DivoDämm Dachdämmung verlegen Video: BMI Deutschland GmbH 

Wie ein lückenloser Deckel sollte die Dachdämmung das Haus abschließen. Prinzipiell kann das Dach auf zwei verschiedene Arten gedämmt werden: mit der Aufsparren- oder der Zwischensparrendämmung. Bei der Zwischensparrendämmung wird das Dämmmaterial von innen zwischen die Holzsparren eingebracht. Der Nachteil: Die freiliegenden Holzsparren bilden Wärmebrücken, Energie kann dort entweichen. Bei einer Aufsparrendämmung dagegen bringt der Dachhandwerker eine Dämmschicht von oben vollflächig und lückenlos zwischen die Dachsparren und Dachpfannen auf.

Energieeffizient gedämmt mit extra dünner Aufsparrendämmung
Für ein besonders energieeffizientes Ergebnis der Aufsparrendämmung sollten die verwendeten Komponenten nicht nur hochwertig, sondern auch bestmöglich aufeinander abgestimmt sein. Hier punkten Dämmstoffe des Dachspezialisten Braas aus Hightech-Materialien wie Resol­- und Polyurethan­-Hartschaum für schlanke Dachaufbauten als ideale Dämmlösung.

Effektiv Heizkosten senken mit höchster Dämmung bei dünnster Dicke
Braas bietet zwei Produkte für die Aufsparrendämmung an, die sehr dünn sind und dabei hervorragenden Wärmeschutz im Altbau bieten. Der Vorteil: Auch bei schlankeren Dachaufbauten erzielt man eine deutlich höhere Dämmung.

Bereits ab einer Dicke von nur sechs Zentimetern überzeugt die dünne Aufsparrendämmung Clima Comfort aus Resol-Hartschaum mit optimalen Dämmwerten. Durch die geschlossene Zellstruktur des Resol­-Hartschaums kann Wärme deutlich schlechter transportiert werden - und das bei gleichzeitig hoher Diffusionsfähigkeit. Somit kann Wärme auf der einen Seite schlecht und Luftfeuchtigkeit auf der anderen Seite der dünnen Aufsparrendämmung gut entweichen. Mit dem Ergebnis: Ein perfektes Wohnklima dank effizienter Dachdämmung auch im Altbau unterm Dach.

Der zweite hocheffiziente, dünne Dämmstoff von Braas für die Aufsparrendämmung heißt DivoDämm und besteht aus Polyurethan­-Hartschaum. Er überzeugt auch bei geringer Dämmdicke mit hoher Stabilität und hervorragender thermischer Beständigkeit. Die dünnen Dämmplatten für die Dachdämmung sind druckfest, langlebig und wasserabweisend. Und das alles bei einer um 67 Prozent geringeren Dämmdicke im Vergleich zu gebräuchlichen Dämmstoffen. So spart man im Altbau mit der richtigen Dachdämmung Heizkosten ein und kann den Wohnkomfort nachträglich erhöhen.

Dünne Aufsparrendämmung plus umweltfreundliche Dacheindeckung
Nicht nur die Dachdämmung, sondern auch die Wahl des Materials zur Dacheindeckung wirkt sich auf die Umweltbilanz des Hauses aus. Dachsteine aus Beton schneiden hier sehr gut ab. Dachsteine trocknen bei 60 Grad, während Dachziegel bei circa 1.000 Grad gebrannt werden. Für ein durchschnittliches Einfamilienhaus ist der Energieaufwand dabei ungefähr so hoch wie die Heizkosten eines ganzen Jahres.

Ausführlichere Informationen rund um die effiziente Dachdämmung mit der extra dünnen Aufsparrendämmung von Braas finden Sie in der "Planungsbroschüre Dämmung".

 
 
 
Quelle: djd / pt / BMI Deutschland GmbH
Aufsparrendämmung DivoDämm von BraasBild größer anzeigen
Bei der Aufsparrendämmung bringt der Dachhandwerker eine Dämmschicht - wie hier die extra dünnen Dämmplatten DivoDämm aus Polyurethan­-Hartschaum - von oben vollflächig und lückenlos zwischen die Dachsparren und Dachpfannen aufFoto: BMI Deutschland GmbH
BRAAS
 
Ein Produkt von
BRAAS
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner BRAAS und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 
Thermografie-Bild eines Hauses ohne WärmebrückenBild größer anzeigen
Wie die Wärmebildkamera hier zeigt, bildet die Aufsparrendämmung einen lückenlosen Deckel für das Haus - ganz ohne Wärmeverluste Foto: BMI Deutschland GmbH
Dachdämmung: Haus in der Winterzeit mit Aufsparrendämmung gut gedämmtBild größer anzeigen
Eine lückenlose Dachdämmung entscheidet maßgeblich darüber, wie hoch die Heizkosten ausfallen. Mit einer Aufsparrendämmung kann eine wesentliche energetische Schwachstelle beseitigt werdenFoto: BMI Deutschland GmbH
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Dach/Dachboden

 

Weitere Produkte von BRAAS

 
 
 
 

Weitere Produkte von BRAAS

 

Newsletter-Abo