Adventskalender
Expertenrat

Wo erhalte ich die kostenlose Pflicht-Energieberatung nach GEG?

Frage von Ralf L. am 30.04.2022 

Wir hätten gerne eine kostenfreie Pflichtberatung zum
Energiebedarfsausweis einer Doppelhaushälfte zur Selbstnutzung.

BJ Haus 1937
Bj Wärmeerzeuger 1993
Zentralheizung Gas
Wohnfläche 185 m2
Nutzfläche 317 m2
Energiebedarf 283,7 kWh
Empfohlene Maßnahme: Kellerdämmung, Dachdämmung, Außenwanddämmung, Fenster
Wärmeerzeuger.

Womit sollte man beginnen? Mit welchen Kosten sollten wir für welche Maßnahmen rechnen? Einen nutzbaren Dachboden hat das Satteldach nicht, von der oberen Geschossdecke sind es etwas über 1 Meter bis zur Dachspitze. Kann man die Geschossdecke nicht entfernen und direkt das Dach neu dämmen? Fenster sind nur 2 Velux im Dach zu tauschen, die anderen Kunststofffenster scheinen 2-fach verglast und in Ordnung.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die gewünschten Informationen erhalten Sie im Rahmen einer Energieberatung durch einen Berater der Energie-Effizienz-Experten-Liste des Bundes. Die BAFA-Energieberater-Förderung deckt dabei bis zu 80 Prozent der Kosten ab. Hinzu kommt ein 5 Prozent-Bonus auf die Maßnahmenförderung, wenn Sie sich im Rahmen der Energieberatung einen Sanierungsfahrplan ausstellen lassen und Maßnahmen aus diesem Schritt für Schritt in Auftrag geben.


Eine kostenfreie Pflichtberatung erhalten Sie von den Energieberatern der Verbraucherzentrale oder den Experten des GIH. Alle Infos dazu finden Sie in unserem Beitrag "GEG 2020: Pflicht zur Energieberatung bei Sanierung und Kauf"

Ob die gewünschte Dachsanierung wie geplant funktioniert, lässt sich ohne Kenntnis vom Gebäude nicht beurteilen. Grundsätzlich ist es möglich, die Decke zu entfernen und das Dach direkt zu dämmen. Voraussetzung ist, dass die Zwischendecke keine statische Funktion übernimmt. Beurteilen kann das ein Energieberater oder Fachhandwerker aus Ihrer Region.

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die Sanierung.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo