Expertenrat

Wie stark sinkt der Energieverbrauch durch Dämmung und neue Heizung?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Oliver P. am 30.09.2017 

Wir haben ein Reihenmittelhaus besichtigt zum Kauf mit Baujahr 1970, Wohnfläche 130 m2 und Stufe H im Energieausweis. Die Frage ist, auf welchen Energieverbrauch (also Stufen A-H im Energieausweis) man mit verbesserter Dämmung kommen kann. Im Energieausweis sind als Maßnahmen empfohlen: Dach: 20 cm Dämmung oder Geschossdecke begehbar dämmen; Heizung: Hydraulischer Abgleich, Hocheffizienzpumpe.

Die Ölheizung müsste nach Gesetz eh erneuert werden, wenn der Eigentümer wechselt. Hierfür würde ich €8.000.- veranschlagen. Meine Frage ist nun, auf welche Dämmstufe man kommen kann, wenn man für Dämmung nochmal €15.000.- investiert. Im Dach, der bewohnbar ausgebaut ist, gäbe es momentan keine Isolation. Ich bräuchte nur so eine grobe Ahnung was mit vernünftigen Aufwand überhaupt machbar ist. 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Ohne das Gebäude (Bauteilaufbauten, Geometrie, usw.) zu kennen, ist eine Antwort auf Ihre Frage leider nicht möglich. Eine zuverlässige Aussage bekommen Sie in der Regel von einem Energieberater. Kontaktieren Sie dazu auch den Aussteller des vorliegenden Energieausweises. Eventuell kann er Ihnen die Frage schnell am Telefon beantworten.

Eine Alternative bietet unser kostenfreier Sanierungsrechner. Hier können Sie alle Daten zum Gebäude eingeben und die Sanierungsmöglichkeiten einfach durchspielen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »