10 Jahre Ratgeber Sanierung

Keller

In den oft muffigen und feuchten Kellern zahlreicher Altbauten liegen kostbare und preisgünstige Wohnreserven begraben. Damit der Keller als Wohn- oder Arbeitsraum genutzt werden kann, ist eine fachmännische Kellersanierung notwendig.

mehr Informationen zu Keller
Moderne Abdichtungs-, Sanierungs- und Dämmsysteme machen aus einem muffigen Keller trockene und warme Wohnräume
Moderne Abdichtungs-, Sanierungs- und Dämmsysteme machen aus einem muffigen Keller trockene und warme WohnräumeFoto: Saint-Gobain Weber GmbH

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Keller. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

Neue Lebensräume im Keller
Ursprünglich wurde der Keller zur Lagerung von Lebensmittelvorräten genutzt. Heute sind die meisten Kellerräume nur noch Abstellmöglichkeit und Stauraum, oft beherbergen sie auch die Heiz- und Haustechnik. Doch viele Hausbesitzer verschenken den kostbaren Platz und lassen die Wohnraumreserve im Keller ungenutzt. Dabei bieten sich im Keller viele Freiflächen für zusätzliche Wohnwünsche an: ein Spielzimmer für die Kleinsten, Hobby- oder Werkstattbereich, Wellness- und Fitnessoase, Rückzugsbereich für Gäste oder sogar eine Einliegerwohnung für Pflegepersonal, wenn die Hausbewohner alt werden.

Weg mit dem alten Kellermuff
Kalt und dunkel, muffig und feucht – dieses Image hängt dem Keller schon lange an. Dabei haben moderne Baustofflösungen für viele "Kellerprobleme" die richtige Lösung. Sanierungs-, Abdichtungs- und Dämmsysteme sowie spezielle Fenster und Türen machen Schluss mit Muff und Feuchtigkeit. Trocken, warm, hell und sicher – so präsentieren sich die Räume im Keller nach einer umfassenden Kellersanierung und der Dämmung des Kellers. Damit gewinnen die Räume im Untergeschoss eine völlig neue Wohnqualität.


Quelle: www.Energie-Fachberater.de
 
 
 
 
 
 

Expertenwissen zu Keller

  • EnEV-Tipp
    Recht und Gesetz
     

    Vorgaben der EnEV 2014 für die Dämmung des Kellers

    Maximaler U-Wert darf nicht überschritten werden

    Die Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) regelt verbindlich, welchen U-Wert Kellerdecke und Kellerwände nach der Dämmung maximal haben dürfen. Die genauen Vorgaben erklärt Experte Matthias Dörr.   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Baumängel
     

    Altbauten: Typische Mängel verschiedener Baujahre

    Diese Konstruktionsmacken erwarten Sie bei einer Sanierung

    Alte Kupferrohre, nackte Dachziegel, gefährliche Holzschutzfarbe an der Vertäfelung – ein Haus aus den 20ern hat andere Mängel als eines aus den 70ern. Wer einen Altbau energetisch sanieren will, stößt je nach Baujahr auf für die Zeit typische Konstruktionsmacken. Energieberater Andreas Skrypietz ...   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Keller
     

    Bei Feuchtigkeit im Keller Kälte zum Trocknen nutzen

    Stoßlüften bei kalter Witterung verbessert Situation

    Wer Probleme mit Feuchtigkeit im Keller hat, sollte kaltes und trockenes Wetter im Herbst und Winter zum Trocknen nutzen. Stoßlüften lässt die feuchte Luft entweichen.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Förderung
     

    Sanierungsmaßnahmen und Förderung clever kombinieren

    Beim energetischen Sanieren auch an Stolperfallen denken

    Wer Maßnahmen zu energetischer Sanierung, Einbruchschutz und Barrierefreiheit koppelt, spart Kosten und kann die Förderung der KfW kombinieren.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Ratgeber Unwetterschutz
     

    Rückstausicherung verhindert Wasserschaden im Keller

    So haben Überschwemmungen durch Starkregen keine Chance

    Ein Wasserschaden im Keller ist bei Starkregen überall möglich. Damit es gar nicht erst zur Überschwemmung kommt, haben sich so genannte Rückstausicherungen bewährt.   

    Mehr »
     
  • Versicherungs-Tipp
    Hochwasser
     

    So schützen Sie das Haus vor Hochwasser

    Elementarversicherung kommt für Wasserschaden auf

    Nicht nur in Hochwassergebieten können Wassermassen zum Problem werden. Sintflutartige Regenfälle bringen jede Kanalisation an ihre Grenzen und setzen in kürzester Zeit ganze Wohnviertel unter Wasser. Ohne Schutzmaßnahmen sind vollgelaufene Keller und enorme Wasserschäden die Folge. Wie ...   

    Mehr »
     
  • EnEV-Tipp
    Recht und Gesetz
     

    Vorgaben der EnEV 2014 für die Dämmung des Kellers

    Maximaler U-Wert darf nicht überschritten werden

    Die Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) regelt verbindlich, welchen U-Wert Kellerdecke und Kellerwände nach der Dämmung maximal haben dürfen. Die genauen Vorgaben erklärt Experte Matthias Dörr.   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Baumängel
     

    Altbauten: Typische Mängel verschiedener Baujahre

    Diese Konstruktionsmacken erwarten Sie bei einer Sanierung

    Alte Kupferrohre, nackte Dachziegel, gefährliche Holzschutzfarbe an der Vertäfelung – ein Haus aus den 20ern hat andere Mängel als eines aus den 70ern. Wer einen Altbau energetisch sanieren will, stößt je nach Baujahr auf für die Zeit typische Konstruktionsmacken. Energieberater Andreas Skrypietz ...   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Keller
     

    Bei Feuchtigkeit im Keller Kälte zum Trocknen nutzen

    Stoßlüften bei kalter Witterung verbessert Situation

    Wer Probleme mit Feuchtigkeit im Keller hat, sollte kaltes und trockenes Wetter im Herbst und Winter zum Trocknen nutzen. Stoßlüften lässt die feuchte Luft entweichen.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Förderung
     

    Sanierungsmaßnahmen und Förderung clever kombinieren

    Beim energetischen Sanieren auch an Stolperfallen denken

    Wer Maßnahmen zu energetischer Sanierung, Einbruchschutz und Barrierefreiheit koppelt, spart Kosten und kann die Förderung der KfW kombinieren.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Ratgeber Unwetterschutz
     

    Rückstausicherung verhindert Wasserschaden im Keller

    So haben Überschwemmungen durch Starkregen keine Chance

    Ein Wasserschaden im Keller ist bei Starkregen überall möglich. Damit es gar nicht erst zur Überschwemmung kommt, haben sich so genannte Rückstausicherungen bewährt.   

    Mehr »
     
  • Versicherungs-Tipp
    Hochwasser
     

    So schützen Sie das Haus vor Hochwasser

    Elementarversicherung kommt für Wasserschaden auf

    Nicht nur in Hochwassergebieten können Wassermassen zum Problem werden. Sintflutartige Regenfälle bringen jede Kanalisation an ihre Grenzen und setzen in kürzester Zeit ganze Wohnviertel unter Wasser. Ohne Schutzmaßnahmen sind vollgelaufene Keller und enorme Wasserschäden die Folge. Wie ...   

    Mehr »
     
 

Unsere Partner im Bereich Keller

 

Produkte im Bereich Keller

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    Bautagebuch Mobile

    Vordruckverlag Weise GmbH

     
  • App Icon
     
  • App Icon

    Weber

    4D Projects GmbH / Saint-Gobain Weber