10 Jahre Ratgeber Sanierung

Foto: Energie-Fachberater.de/Schiedel

Lüftung

Nach einer energetischen Sanierung führt am Einsatz einer kontrollierten Wohnraumlüftung oft kein Weg mehr vorbei.

Eine automatische Lüftungsanlage sorgt auch in einem gut gedämmten Haus für den nötigen Luftaustausch.

weiterlesen »

Foto: Energie-Fachberater.de/Schiedel

Lüftung
 
mehr Informationen zu Lüftung
Moderne Anlagen zur kontrollierten Wohnraumlüftung sorgen automatisch für ausreichend Frischluft. Werden gleichzeitig die Pollen aus der Luft gefiltert, atmen auch Allergiker auf
Moderne Anlagen zur kontrollierten Wohnraumlüftung sorgen automatisch für ausreichend Frischluft. Werden gleichzeitig die Pollen aus der Luft gefiltert, atmen auch Allergiker aufFoto: DAIKIN Airconditioning Germany GmbH

Weiterlesen im Thema:

Nach Sanierung ist Einsatz einer kontrollierten Wohnraumlüftung sinnvoll
Nach einer Sanierung führt an einer kontrollierten Wohnungslüftung oft kein Weg mehr vorbei. Denn um Wärmeverluste möglichst gering zu halten, wird die Außenhülle eines Hauses bei einer Sanierung praktisch komplett luftdicht ausgeführt. Für ein gesundes Raumklima ist jedoch ein regelmäßiger Luftaustausch wichtig. Deshalb sollte bei der Sanierung auch gleich ein Lüftungskonzept mit erstellt werden.

Lüftungskonzept ergänzt Sanierung
Damit sich die Hausbewohner behaglich fühlen und Bauschäden vermieden werden, werden stündlich ungefähr 30 Kubikmeter Frischluft pro Person empfohlen. Solch optimale Luftverhältnisse lassen sich in einem luftdicht gedämmten Haus durch manuelles Lüften nur noch schwer erzielen: Alle zwei Stunden müssten die Bewohner die Fenster für einige Minuten öffnen. Deshalb muss bei einer Sanierung, bei der mehr als 1/3 der Fenster getauscht oder mehr als 1/3 des Hauses gedämmt wird, gemäß DIN 1946-6 auch ein Lüftungskonzept erstellt werden.

Für jedes Haus die passende Lüftungsanlage: Frischluft nach Maß
Moderne Lüftungsanlagen arbeiten frei von Zugluft, geräuscharm und sorgen automatisch für ausreichend Fischluft. Grundsätzlich kann der Hausbesitzer aus vier Systemvarianten die passende für sein Haus wählen:

  • Zentrale Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung übertragen bis zu 95 Prozent der Wärme aus der Abluft auf die Zuluft. So geht wenig Wärme und Energie verloren. Gleichzeitig können Allergiker mit einer solchen Lüftung Pollen aus der Zuluft filtern lassen.
  • Dezentrale Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung sind eine Alternative. Für den notwendigen Luftwechsel im Haus wird dann in der Regel in jedem Raum ein Lüftungsgerät eingesetzt. Weil die Luft bei diesen Systemen nicht durch ein Rohrleitungssystem muss, ist der Stromverbrauch besonders niedrig. 
  • Ein reines Abluftsystem saugt die verbrauchte Luft aus Küche und Bad bedarfsgerecht ab. Über passive Luftdurchlässe strömt dann frische Luft in das Haus nach. 
  • Bei zentralen Abluftanlagen kann zusätzlich durch die Installation einer Wärmepumpe Wärme zurückgewonnen werden.


Übrigens
: Die Kosten für eine Lüftungsanlage lassen sich mit der KfW-Förderung für die kontrollierte Wohnraumlüftung drücken.


Quelle: www.Energie-Fachberater.de
 
 
 
 
 
 

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Lüftung. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

Aktuelles zum Thema

Expertenwissen zu Lüftung

  • Förder-Tipp
    Sanierungskosten
     

    KfW-Förderung für die kontrollierte Wohnungslüftung

    Lüftungsanlage wird gefördert mit Kredit und Zuschuss

    Die kontrollierte Wohnungslüftung hat sich als fester Bestandteil bei energetischen Sanierungen etabliert. Deshalb hat die KfW auch eine Förderung für Lüftungsanlagen im Programm. Experte Alexander Neumann erklärt, wann Hausbesitzer einen Kredit oder Zuschuss beantragen können.   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Schimmel
     

    Nach Sanierung unbedingt auf richtige Lüftung achten

    Schimmel-Schäden durch zu hohe Luftfeuchtigkeit

    Ist Schimmel im Haus wirklich gefährlich? Diese Frage begleitet Torsten Dzeik, Energieberater mit Zusatzausbildung zur Fachkraft für Sanierung von Schimmelpilzschäden (TÜV), bei seiner täglichen Arbeit und die Antwort ist nicht immer klar definierbar. Denn nicht alle Schimmel-Arten sind in kleinen ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Interview Recht und Gesetz
     

    Wann braucht man ein Lüftungskonzept bei der Sanierung?

    Das schreibt die DIN 1946-6 vor

    Eine Sanierung verändert den Luftwechsel im Haus: Wo vorher (ungewollt) Frischluft über Fugen und Ritzen einströmte, ist danach alles luftdicht verschlossen. Deshalb muss laut DIN 1946-6 je nach Sanierungsvorhaben auch ein Lüftungskonzept erstellt werden. Was genau die Norm besagt und was es mit ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Lüftung
     

    Lüftungsanlage: Kosten und Leistungsfähigkeit

    Diese Kriterien sollte die kontrollierte Wohnungslüftung erfüllen

    Eine kontrollierte Wohnungslüftung sorgt für ein gesundes Raumklima nach einer energetischen Sanierung. Doch damit die Lüftungsanlage energieeffizient und unauffällig Frischluft bereitstellen kann, sollten Hausbesitzer auf die Leistungsfähigkeit achten. Lüftungsexperte Claus Händel vom Fachverband ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Checkliste Lüftung
     

    Planungstipps für die Lüftungsanlage

    Kontrollierte Wohnraumlüftung richtig auslegen lassen

    Weil moderne Gebäudehüllen praktisch luftdicht sind, sollte bei einer energetischen Sanierung die Planung einer kontrollierten Wohnraumlüftung zum Standard gehören. So lassen sich Feuchteschäden und ein ungesundes Raumklima vermeiden. Lüftungsexperte Claus Händel vom Fachverband Gebäude-Klima (FGK) ...   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Lüftung
     

    Stoßlüften: So lange sollten Hausbesitzer wirklich lüften

    Clever lüften, Energie sparen, Schimmel vermeiden

    Clever lüften heißt vor allem Stoßlüften. Wie lange, hängt von der Jahreszeit ab. Am effektivsten ist Querlüften. So hat Schimmel keine Chance.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Förderung
     

    Sanierungsmaßnahmen und Förderung clever kombinieren

    Beim energetischen Sanieren auch an Stolperfallen denken

    Wer Maßnahmen zu energetischer Sanierung, Einbruchschutz und Barrierefreiheit koppelt, spart Kosten und kann die Förderung der KfW kombinieren.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Lüftung
     

    Auch Lüftungsanlagen erhalten Energielabel

    Kennzeichnung erleichtert Vergleich von Lüftungsgeräten

    Ab dem 1. Januar 2016 erkennen Hausbesitzer auch bei Lüftungsanlagen auf einen Blick die Energieeffizienz: Dann kennzeichnet ein Energielabel alle Lüftungsgeräte.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Ratgeber Schimmel
     

    So heizen und lüften Sie richtig

    Stoßlüften spart Heizkosten und hält Schimmel fern

    Stoßlüften statt Dauerlüften ist die Grundregel beim Lüften. Beim Heizen gilt, weniger ist mehr. Zu kalt darf es allerdings auch nicht sein, sonst kommt der Schimmel.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Lüftung
     

    Acht Irrtümer über kontrollierte Wohnraumlüftung

    Diese Vorteile hat eine Lüftungsanlage

    Eine Lösung gegen Feuchtigkeit und Schimmel in luftdicht sanierten Häusern ist eine Lüftungsanlage. Doch über kontrollierte Wohnraumlüftung herrschen viele Vorurteile.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Lüftung
     

    Fenster dürfen auch mit Lüftungsanlage noch geöffnet werden

    Automatische Lüftung hat nicht nur für Allergiker Vorteile

    Die automatische Lüftung mit Lüftungsanlage und die Fenster-Lüftung sind kein Widerspruch. Für Allergiker und für die Heizkosten ist erstere allerdings von Vorteil.   

    Mehr »
     
  • Förder-Tipp
    Sanierungskosten
     

    KfW-Förderung für die kontrollierte Wohnungslüftung

    Lüftungsanlage wird gefördert mit Kredit und Zuschuss

    Die kontrollierte Wohnungslüftung hat sich als fester Bestandteil bei energetischen Sanierungen etabliert. Deshalb hat die KfW auch eine Förderung für Lüftungsanlagen im Programm. Experte Alexander Neumann erklärt, wann Hausbesitzer einen Kredit oder Zuschuss beantragen können.   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Schimmel
     

    Nach Sanierung unbedingt auf richtige Lüftung achten

    Schimmel-Schäden durch zu hohe Luftfeuchtigkeit

    Ist Schimmel im Haus wirklich gefährlich? Diese Frage begleitet Torsten Dzeik, Energieberater mit Zusatzausbildung zur Fachkraft für Sanierung von Schimmelpilzschäden (TÜV), bei seiner täglichen Arbeit und die Antwort ist nicht immer klar definierbar. Denn nicht alle Schimmel-Arten sind in kleinen ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Interview Recht und Gesetz
     

    Wann braucht man ein Lüftungskonzept bei der Sanierung?

    Das schreibt die DIN 1946-6 vor

    Eine Sanierung verändert den Luftwechsel im Haus: Wo vorher (ungewollt) Frischluft über Fugen und Ritzen einströmte, ist danach alles luftdicht verschlossen. Deshalb muss laut DIN 1946-6 je nach Sanierungsvorhaben auch ein Lüftungskonzept erstellt werden. Was genau die Norm besagt und was es mit ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Lüftung
     

    Lüftungsanlage: Kosten und Leistungsfähigkeit

    Diese Kriterien sollte die kontrollierte Wohnungslüftung erfüllen

    Eine kontrollierte Wohnungslüftung sorgt für ein gesundes Raumklima nach einer energetischen Sanierung. Doch damit die Lüftungsanlage energieeffizient und unauffällig Frischluft bereitstellen kann, sollten Hausbesitzer auf die Leistungsfähigkeit achten. Lüftungsexperte Claus Händel vom Fachverband ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Checkliste Lüftung
     

    Planungstipps für die Lüftungsanlage

    Kontrollierte Wohnraumlüftung richtig auslegen lassen

    Weil moderne Gebäudehüllen praktisch luftdicht sind, sollte bei einer energetischen Sanierung die Planung einer kontrollierten Wohnraumlüftung zum Standard gehören. So lassen sich Feuchteschäden und ein ungesundes Raumklima vermeiden. Lüftungsexperte Claus Händel vom Fachverband Gebäude-Klima (FGK) ...   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Lüftung
     

    Stoßlüften: So lange sollten Hausbesitzer wirklich lüften

    Clever lüften, Energie sparen, Schimmel vermeiden

    Clever lüften heißt vor allem Stoßlüften. Wie lange, hängt von der Jahreszeit ab. Am effektivsten ist Querlüften. So hat Schimmel keine Chance.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Förderung
     

    Sanierungsmaßnahmen und Förderung clever kombinieren

    Beim energetischen Sanieren auch an Stolperfallen denken

    Wer Maßnahmen zu energetischer Sanierung, Einbruchschutz und Barrierefreiheit koppelt, spart Kosten und kann die Förderung der KfW kombinieren.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Lüftung
     

    Auch Lüftungsanlagen erhalten Energielabel

    Kennzeichnung erleichtert Vergleich von Lüftungsgeräten

    Ab dem 1. Januar 2016 erkennen Hausbesitzer auch bei Lüftungsanlagen auf einen Blick die Energieeffizienz: Dann kennzeichnet ein Energielabel alle Lüftungsgeräte.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Ratgeber Schimmel
     

    So heizen und lüften Sie richtig

    Stoßlüften spart Heizkosten und hält Schimmel fern

    Stoßlüften statt Dauerlüften ist die Grundregel beim Lüften. Beim Heizen gilt, weniger ist mehr. Zu kalt darf es allerdings auch nicht sein, sonst kommt der Schimmel.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Lüftung
     

    Acht Irrtümer über kontrollierte Wohnraumlüftung

    Diese Vorteile hat eine Lüftungsanlage

    Eine Lösung gegen Feuchtigkeit und Schimmel in luftdicht sanierten Häusern ist eine Lüftungsanlage. Doch über kontrollierte Wohnraumlüftung herrschen viele Vorurteile.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Lüftung
     

    Fenster dürfen auch mit Lüftungsanlage noch geöffnet werden

    Automatische Lüftung hat nicht nur für Allergiker Vorteile

    Die automatische Lüftung mit Lüftungsanlage und die Fenster-Lüftung sind kein Widerspruch. Für Allergiker und für die Heizkosten ist erstere allerdings von Vorteil.   

    Mehr »
     
 

Unsere Partner im Bereich Lüftung

 

Produkte im Bereich Lüftung

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    DAIKIN to go

    DAIKIN Airconditioning Germany GmbH