10 Jahre Ratgeber Sanierung

Foto: Energie-Fachberater.de/e-check

Elektroinstallation

Oft ist die Elektroinstallation eines Altbaus nicht auf heutige Verhältnisse in Sachen Stromverbrauch ausgelegt.

Damit die Sicherheit nicht leidet, sollte die Elektroinstallation regelmäßig überprüft und, wenn nötig, erneuert werden.

weiterlesen »

Foto: Energie-Fachberater.de/e-check

Elektroinstallation
 
mehr Informationen zu Elektroinstallation
Wer eine komplette Sanierung plant, sollte die Elektroinstallation gleich mit erneuern. Denn der Anspruch der Hausbewohner hat sich in den vergangenen Jahrzehnten deutlich verändert. Darüber hinaus geben neue elektrische Leitungen mehr Sicherheit
Wer eine komplette Sanierung plant, sollte die Elektroinstallation gleich mit erneuern. Denn der Anspruch der Hausbewohner hat sich in den vergangenen Jahrzehnten deutlich verändert. Darüber hinaus geben neue elektrische Leitungen mehr SicherheitFoto: ELEKTRO+

Bei Sanierung Elektroinstallation gleich mit modernisieren
Nicht nur das Haus an sich und bestimmte Bauteile kommen in die Jahre. Bei vielen Altbauten ist daneben auch die Elektroinstallation veraltet. Wer also eine Sanierung im großen Stile plant, sollte die Chance nutzen und die Elektroinstallation unbedingt gleich mit erneuern. Denn der Anspruch der Hausbewohner hat sich in den vergangenen Jahrzehnten deutlich verändert und das betrifft nicht nur das Design von Schaltern und Steckdosen. Viel mehr Elektrogeräte gehören heute zur Ausstattung eines Haushalts, die das alte Leitungsnetz oft an den Rand der Leistungsfähigkeit bringen oder sogar zur Überlastung der Elektroleitungen führen. Gar nicht zu reden von den heute vielfach benötigten Kommunikationsanschlüssen für Computerarbeitsplätze. Mit einer richtig dimensionierten Elektroinstallation wird der Alltag dagegen sicherer und komfortabler. Das gilt vor allem dann, wenn gleich die Vernetzung der Haustechnik im so genannten Smarthome eingeplant wird.

Elektroinstallation vorausschauend planen
Wird die Elektroinstallation modernisiert, geht nichts über eine gute Planung der elektrischen Anlagen. So sollte eine ausreichende Grundausstattung mit Steckdosen, Antennensteckdosen und Telefonanschlussdosen vorgesehen sein, damit auch beim Umräumen der Möblierung alle Geräte noch komfortabel angeschlossen werden können. Große Stromverbraucher wie Elektroherd, Geschirrspülmaschine und Warmwassergeräte benötigen zudem einen eigenen Stromkreis.

Am besten machen sich Hausbesitzer zuerst Gedanken über die eigenen Nutzungsgewohnheiten, damit diese in die Planung der Elektroinstallation einfließen können. Und ein paar zusätzliche Steckdosen machen die spätere Nutzung der Wohnräume deutlich flexibler. Also besser zu viele als zu wenige Anschlüsse vorsehen, denn das Nachrüsten ist teuer.

Mindestausstattung für Elektroinstallation nach DIN-Norm 18015
Für die elektrischen Leitungen wird am besten ein Installationsrohrsystem verwendet. In diese Installationsrohre werden die elektrischen Leitungen eingezogen. Das macht spätere Veränderungen an der Elektroinstallation deutlich leichter. Der Standard für die Mindestausstattung sollte keinesfalls unter den Anforderungen der DIN-Norm 18015 angesetzt werden. Eine gute, leicht verständliche Planungshilfe bietet zudem die Richtlinie RAL-RG 678, die Ausstattungen von Elektroinstallationen, also die Anzahl von Steckdosen, Kommunikationsanschlüssen, Beleuchtungsanschlüssen und Stromkreisen, festlegt.

Und auch, wenn das Modernisierungs-Budget nicht für alle Wünsche reicht, gibt es eine Lösung: Leere Elektroinstallationsrohre und Unterputzdosen können eingebaut und für eine spätere Nutzung aufgehoben werden. Hier kann die Elektroinstallation später nach Belieben nachgerüstet werden, zum Beispiel mit automatischen Rollladen, Videoüberwachung an der Eingangstür oder programmierbaren Lichtszenen.


Quelle: www.Energie-Fachberater.de
 
 
 
 
 
 

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Elektroinstallation. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

Aktuelles zum Thema

Expertenwissen zu Elektroinstallation

  • Praxis-Tipp
    Elektro
     

    Bei Badsanierung auch an Elektroinstallation denken

    Maßgeschneiderte Planung für das Badezimmer

    Braune Fliesen und moosgrünes Waschbecken: In vielen Badezimmern ist nicht nur das Design noch auf dem Stand der 70er oder 80er Jahre. Auch in Sachen Sicherheit und Elektroinstallation ist eine Modernisierung oft dringend notwendig. Experte Hartmut Zander von der Initiative ELEKTRO+ erklärt, was ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Smarthome
     

    Die richtige Elektroinstallation für das Smarthome

    RAL-Richtlinie definiert Standards und Ausstattungswerte

    An einer intelligent vernetzten Haustechnik kommt künftig kaum noch jemand vorbei. Im Smarthome werden Funktionen wie Heizung, Beschattung oder Licht weitgehend automatisch und damit energieeffizient gesteuert. Mit einer Modernisierung der Elektroinstallation legen Hausbesitzer den Grundstein. ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Sicherheit
     

    Innerer und äußerer Blitzschutz schützt vor Brand und Schäden

    Blitzschutzanlage plus mehrstufiger Überspannungsschutz

    Heftige Gewitter mit starken Regenfällen sowie Blitzeinschlägen können große Schäden anrichten. Für Hausbesitzer entstehen dadurch hohe Kosten. Als wirksamen Schutz vor Blitz- und Überspannungsschäden empfiehlt Experte Hartmut Zander eine fachgerecht installierte Blitzschutzanlage sowie einen ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Sicherheit
     

    Rauchmelder in allen Bundesländern Pflicht

    Tipps zu Fristen, Auswahl, Montage und Dokumentation

    Mehr als 800 Menschen sterben jährlich bei einem Wohnungsbrand, ausgelöst durch defekte Kabel, vergessene Kerzen und Ähnliches. Zwei Drittel der Brandopfer werden im Schlaf überrascht und die Mehrheit stirbt an einer Rauchvergiftung. Dagegen helfen Rauchmelder, die mittlerweile in allen ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Elektro
     

    Das richtige Schutzkonzept für die Elektroinstallation

    Sicherheit dank FI-Schalter, LS-Schalter, Brand- und Blitzschutz

    Beschädigte elektrische Leitungen und Elektrogeräte werden schnell zur Gefahr. Für den Schutz der Bewohner und der angeschlossenen Elektrogeräte empfiehlt sich ein zuverlässiges Schutzkonzept bestehend aus FI-Schalter, LS-Schalter, FI/LS-Schalter, Brandschutzschalter sowie dreistufigem Blitz- und ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Elektro
     

    Die sechs größten Irrtümer zur Elektroinstallation

    Elektrische Anlagen richtig planen

    Überlastete Mehrfachsteckdosen, ungenügender Überspannungsschutz und wenig Licht im Eingangsbereich - mit guter Planung der Elektroinstallation lassen sich Ausstattungsfehler vermeiden. Mit der richtigen Dimensionierung wird der Alltag sicherer und komfortabler, außerdem lässt sich noch Energie ...   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Förderung
     

    Sanierungsmaßnahmen und Förderung clever kombinieren

    Beim energetischen Sanieren auch an Stolperfallen denken

    Wer Maßnahmen zu energetischer Sanierung, Einbruchschutz und Barrierefreiheit koppelt, spart Kosten und kann die Förderung der KfW kombinieren.   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Elektro
     

    Bei Badsanierung auch an Elektroinstallation denken

    Maßgeschneiderte Planung für das Badezimmer

    Braune Fliesen und moosgrünes Waschbecken: In vielen Badezimmern ist nicht nur das Design noch auf dem Stand der 70er oder 80er Jahre. Auch in Sachen Sicherheit und Elektroinstallation ist eine Modernisierung oft dringend notwendig. Experte Hartmut Zander von der Initiative ELEKTRO+ erklärt, was ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Smarthome
     

    Die richtige Elektroinstallation für das Smarthome

    RAL-Richtlinie definiert Standards und Ausstattungswerte

    An einer intelligent vernetzten Haustechnik kommt künftig kaum noch jemand vorbei. Im Smarthome werden Funktionen wie Heizung, Beschattung oder Licht weitgehend automatisch und damit energieeffizient gesteuert. Mit einer Modernisierung der Elektroinstallation legen Hausbesitzer den Grundstein. ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Sicherheit
     

    Innerer und äußerer Blitzschutz schützt vor Brand und Schäden

    Blitzschutzanlage plus mehrstufiger Überspannungsschutz

    Heftige Gewitter mit starken Regenfällen sowie Blitzeinschlägen können große Schäden anrichten. Für Hausbesitzer entstehen dadurch hohe Kosten. Als wirksamen Schutz vor Blitz- und Überspannungsschäden empfiehlt Experte Hartmut Zander eine fachgerecht installierte Blitzschutzanlage sowie einen ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Sicherheit
     

    Rauchmelder in allen Bundesländern Pflicht

    Tipps zu Fristen, Auswahl, Montage und Dokumentation

    Mehr als 800 Menschen sterben jährlich bei einem Wohnungsbrand, ausgelöst durch defekte Kabel, vergessene Kerzen und Ähnliches. Zwei Drittel der Brandopfer werden im Schlaf überrascht und die Mehrheit stirbt an einer Rauchvergiftung. Dagegen helfen Rauchmelder, die mittlerweile in allen ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Elektro
     

    Das richtige Schutzkonzept für die Elektroinstallation

    Sicherheit dank FI-Schalter, LS-Schalter, Brand- und Blitzschutz

    Beschädigte elektrische Leitungen und Elektrogeräte werden schnell zur Gefahr. Für den Schutz der Bewohner und der angeschlossenen Elektrogeräte empfiehlt sich ein zuverlässiges Schutzkonzept bestehend aus FI-Schalter, LS-Schalter, FI/LS-Schalter, Brandschutzschalter sowie dreistufigem Blitz- und ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Elektro
     

    Die sechs größten Irrtümer zur Elektroinstallation

    Elektrische Anlagen richtig planen

    Überlastete Mehrfachsteckdosen, ungenügender Überspannungsschutz und wenig Licht im Eingangsbereich - mit guter Planung der Elektroinstallation lassen sich Ausstattungsfehler vermeiden. Mit der richtigen Dimensionierung wird der Alltag sicherer und komfortabler, außerdem lässt sich noch Energie ...   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Förderung
     

    Sanierungsmaßnahmen und Förderung clever kombinieren

    Beim energetischen Sanieren auch an Stolperfallen denken

    Wer Maßnahmen zu energetischer Sanierung, Einbruchschutz und Barrierefreiheit koppelt, spart Kosten und kann die Förderung der KfW kombinieren.   

    Mehr »
     
 

Unsere Partner im Bereich Elektroinstallation

App-Tipps

  • App Icon
     
  • App Icon
     
  • App Icon

    Produktwelt

    Roto Dach- und Solartechnologie