10 Jahre Ratgeber Sanierung

Foto: Energie-Fachberater.de

Ratgeber Heizkosten sparen auf die Schnelle

Der Winter steht schon wieder vor der Tür? Keine Sorge: Es gibt viele Möglichkeiten, ab sofort Heizkosten zu sparen.

Diese Do-it-yourself-Tipps helfen, wenn die Hochsaison für die großen Sanierungsmaßnahmen vorbei ist.

weiterlesen »

Foto: Energie-Fachberater.de

Ratgeber Heizkosten sparen auf die Schnelle
 
mehr Informationen zu Ratgeber Heizkosten sparen auf die Schnelle
Auch kleine Maßnahmen können die Heizkosten merklich senken. Der Vorteil ist vor allem: Im Gegensatz zu großen Sanierungsmaßnahmen rechnen sie sich schnell
Auch kleine Maßnahmen können die Heizkosten merklich senken. Der Vorteil ist vor allem: Im Gegensatz zu großen Sanierungsmaßnahmen rechnen sie sich schnellFoto: Energie-Fachberater.de

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund um die energetische Sanierung. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

 
 

Aktuelles zum Thema

Erste Hilfe gegen den Heizkosten-Schock
Es gibt viele Möglichkeiten, auf die Schnelle noch Heizkosten zu sparen - ohne großen Aufwand, mit minimalen Kosten. Denn auch mit kleinen Maßnahmen können Hausbesitzern steigenden Energiepreisen ein Schnippchen schlagen. Der Effekt ist mitunter enorm und direkt spürbar: Denn in der Regel steigt damit auch der Wohnkomfort. Alles, was es dazu braucht, ist etwas Kreativität und handwerkliches Geschick. Dann geht das auch in Eigenregie - so wird’s noch günstiger. Hier die besten Tipps und Kniffe, um die Heizkosten schnell in den Griff zu bekommen.

>> Dämmung von Dachboden, Kellerdecke, Rollladenkasten & Rohrleitungen: Die Dämmung der Rohrleitungen und der Kellerdecke, die Rollladenkasten-Dämmung und die Dachbodendämmung sind in Sachen Kosten-Nutzen-Bilanz absolut unschlagbar. Die Dämmung kann ohne Probleme in Eigenregie ausgeführt werden und ist damit preiswert zu haben. Weil sie wirkungsvoll ist, zahlt sie sich oft schon nach einer Heizperiode aus. Denn ungedämmt treiben Heizungsrohre, kalte Keller, Dachboden und Rollladenkasten die Heizkosten kräftig in die Höhe.

>> Heizkörper-Nische und Fenster isolieren: Weitere Energiefresser im Altbau sind alte, einfach verglaste Fenster und die darunter liegenden Heizkörper-Nischen. Hier helfen spezielle Isolierfolien die Wärme im Haus zu halten. Fürs Fenster gibt es durchsichtige Isolierfolien, für die Heizkörper-Nische sind spezielle reflektierende Folien erhältlich. Sie schieben den starken Wärmeverlusten über diese Schwachstellen in der Außenwand einen Riegel vor.

>> Fenster und Türen abdichten: Dichtungsbänder wirken Wunder - Zugluft und hohe Heizkosten adé! Denn durch Ritzen und Fugen geht jede Menge Heizwärme verloren. Die Abdichtung von Fenstern und Türen rechnet sich schnell.

>> Richtig heizen und lüften: Wenn man Heizkosten sparen will, gehört auch das richtige Heizen und Lüften dazu. Wer hier konsequent einige einfache Regeln befolgt, wird mit einer satten Ersparnis und dazu guter Raumluft-Qualität belohnt. Regelmäßiges Stoßlüften sorgt für frische Luft, hält Schimmel fern und verhindert, dass permanent zum Fenster hinaus geheizt wird. 

>> Heizung optimieren: Auch eine schlecht eingestellte Heizung treibt die Heizkosten in die Höhe. Zu Beginn der Heizsaison heißt es deshalb: Hydraulischen Abgleich durchführen lassen, die Nachtabsenkung der Heizung überprüfen, die Heizkörper entlüften und alte Thermostat-Ventile erneuern.

>> Preisvergleich und Anbieterwechsel Heizöl & Gas: Wer die Preise gründlich vergleicht und den günstigsten Anbieter wählt, spart bereits beim Einkauf. Mit unserem Heizölpreis-Vergleich, dem Gaspreis-Vergleich und dem Pelletpreis-Vergleich machen Hausbesitzer garantiert den besten Deal.


Quelle: www.Energie-Fachberater.de
 
 
 
 

Tipps und Expertenwissen zu Heizkosten sparen auf die Schnelle

 
  • Redaktions-Tipp
    Förderung
     

    Sanierungsmaßnahmen und Förderung clever kombinieren

    Beim energetischen Sanieren auch an Stolperfallen denken

    Wer Maßnahmen zu energetischer Sanierung, Einbruchschutz und Barrierefreiheit koppelt, spart Kosten und kann die Förderung der KfW kombinieren.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Heizkörper & Thermostate
     

    Thermostate bedienen: Haben Sie den Dreh raus?

    Energie sparen am Heizkörper

    Mit einer klugen Einstellung der Thermotate lässt sich deutlich Heizenergie einsparen, trotzdem ist es gemütlich warm. So bedient man Heizkörper richtig.    

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Heizkörper & Thermostate
     

    Heizkörper entlüften - so funktioniert’s

    Energiesparen mit wenigen Handgriffen

    Auch das Entlüften der Heizkörper spart Heizkosten. Jeder Hausbesitzer oder Mieter kann seine Heizkörper ganz einfach selbst entlüften.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Heizung
     

    Nachtabsenkung der Heizung: Sinn oder Unsinn?

    Bei schlechter Dämmung spart Nachtabsenkung Heizkosten

    Eine Nachtabsenkung spart nicht überall Heizkosten, aber im Altbau ohne oder mit schlechter Dämmung durchaus. Schimmel sollte aber niemand riskieren.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Ratgeber Schimmel
     

    So heizen und lüften Sie richtig

    Stoßlüften spart Heizkosten und hält Schimmel fern

    Stoßlüften statt Dauerlüften ist die Grundregel beim Lüften. Beim Heizen gilt, weniger ist mehr. Zu kalt darf es allerdings auch nicht sein, sonst kommt der Schimmel.   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Interview Heizkörper
     

    Hydraulischer Abgleich der Heizung spart Energie

    Optimierung von Heizkessel, Umwälzpumpe und Thermostatventilen

    Wenn nicht alle Heizkörper im Haus gleich warm werden oder die Thermostatventile Geräusche machen, hilft ein hydraulischer Abgleich. Das klingt kompliziert, hat aber einen einfachen Hintergrund: Für jeden Heizkörper im Haus muss eine ausreichende Menge Wasser eingestellt sein. Das reguliert sich ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Zugluft
     

    Abdichten von Fenster und Tür drückt Heizkosten

    Dichtungsbänder schließen Fugen und Spalten

    Mit der Abdichtung von Fenster- und Türfugen erzielt man in älteren Häusern aus den 60er und 70er Jahren beachtliche Heizkosten-Einsparungen. Bei einem Haus mit vielen undichten Fenstern mit breiten Spalten lassen sich die Heizkosten durch Dichtstreifen um bis zu 20 Prozent reduzieren. Bei drei ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Wärmebrücke
     

    Dämmung des Rollladenkastens richtig planen

    Luftdichter Abschluss enorm wichtig

    Damit keine Wärmebrücken entstehen, sollte der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) der Rollladenkästen dem U-Wert des Wandaufbaus entsprechen. Da sich der zwischen Innenraum und Außenluft meistens aber nur eine dünne Holzplatte befindet, sind die Dämmeigenschaften des Rollladenkastens bei Altbauten ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
     

    Kellerdeckendämmung leicht selbst einbauen

    Schritt-für-Schritt Anleitung macht Dämmung leicht

    Eine Kellerdeckendämmung verhindert Fußkälte, spart Heizkosten, schützt die Bausubstanz und erzielt damit auch eine Wertsteigerung des Hauses. Energieberater Rolf-Peter Weule erklärt, wie Sie die Dämmung leicht selbst anbringen und Heizkosten sparen können.   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Dämmung
     

    Heizungsrohre im Keller mit wenig Aufwand isolieren

    Geringe Kosten für die Dämmung machen sich schnell bezahlt

    Heizungsrohre ohne Isolierung, die im kalten Keller unter der Decke verlaufen, verlieren jährlich im Schnitt zwischen sieben und zehn Litern Heizöl pro Meter. Damit heizen Hausbesitzer den Keller statt ihre Räume. Energieberater Matthias Dörr empfiehlt deshalb eine Dämmung für ungedämmte ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Dachboden
     

    Dachboden preiswert dämmen

    Dämmung für oberste Geschossdecke besonders einfach

    Mal eben 500 Euro im Jahr sparen? Ein Rechenbeispiel zeigt: Mit einer Dachbodendämmung ist das machbar. Jeder ungedämmte Quadratmeter Betondecke frisst rund 10,3 Liter Heizöl im Jahr. Durch die optimale Dämmung der obersten Geschossdecke reduziert sich der Verbrauch auf etwa 1,1 Liter pro ...   

    Mehr »
     
 
 
 
 

Unsere Partner im Bereich Ratgeber Heizkosten sparen auf die Schnelle

 

Produkte im Bereich Ratgeber Heizkosten sparen auf die Schnelle

 
  • Energiesparen in Eigenleistung: Dämmung der Rohrleitungen

    Wärmeverlust schon an der Wurzel bekämpfen

     
  • Dämmung der Kellerdecke schnell und einfach

    Geringerer Energieverlust im Haus dank Dämmplatten im Keller

     
  • Extrastarke Dachbodendämmung aus Steinwolle

    Für genutzten Dachboden Dämmung begehbar ausführen

     
  • mit Video

    Kellerdeckendämmung bei niedriger Raumhöhe

    Kopf hoch - energieeffizient und sicher auch im niedrigen Keller

     
  • Den Dachboden nach EnEV dämmen

    Hocheffiziente Dämmung der obersten Geschossdecke mit Dämmfilz

     
  • Dämmung der Rohrleitungen: Rohre vor Wärmeverlusten schützen

    Rohrschalen erfüllen höchste Brandschutz-Anforderungen

     
  • mit Video

    Effektive Dachbodendämmung mit Mineralwolle

    Die oberste Geschossdecke richtig dämmen

     
  •  
  • Dachbodendämmung ohne Kompromisse

    Beste Wärmedämmung bei einfacher Verarbeitung

     
  • Dämmplatte für eine sicher gedämmte Kellerdecke

    Zweischichtiger Aufbau schützt Dämmstoff vor Beschädigung

     
  • Dachdämmung selbst gemacht

    So einfach geht’s: Zwischensparren-Dämmung in Eigenleistung

     
  • für Profis

    Heizung clever in Gebäudeautomation einbinden

    Bus-System vernetzt Heizung mit Haustechnik im Smarthome

     
  • Mit Dachbodendämmung clever sparen

    Dämmung des Dachbodens gemäß EnEV

     
  • Flachheizkörper für die Sanierung

    Auch Heizkörper sollten auf die neue Heizung abgestimmt sein

     
  • Dachbodendämmung selbst nachrüsten

    Perfekt gedämmter Dachboden in wenigen Handgriffen

     
  •  
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon
     
  • App Icon

    quick-mix Baurechner

    quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG

     
  • App Icon

    Planungshelfer Rohrleitungen

    DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG