Expertenrat

Bekomme ich Fördermittel für einen neuen Durchlauferhitzer auch ohne Fachhandwerker?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Bernhard S. am 09.01.2018 

Ich möchte meinen alten Durchlauferhitzer austauschen. Den neuen möchte ich aber selber montieren. Ich kann dann also keine Handwerksrechnung vorlegen. Ist damit keine Förderung möglich? 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Die Förderung in Höhe von 100 Euro gibt es nur dann, wenn Sie die Maßnahme von einem Handwerker umsetzen lassen. Nachdem Sie sich online für das Förderprogramm registriert haben, müssen Sie einen Fördervertrag, den Entsorgungsnachweis, die Handwerkerrechnung und einen Beleg für die eingegangene Zahlung an den Fördergeber senden.  

Die wichtigsten Informationen haben wir im Beitrag "Neue Förderung für elektronische Durchlauferhitzer" auch noch einmal zusammengefasst.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »