Expertenrat

Wie kann ich meinen Keller von innen richtig dämmen?

Unser Experte Andreas Skrypietz antwortet

Frage von Joachim S. am 10.06.2018 

Ich möchte eine Innendämmung (Keller) vornehmen. Verarbeitet wurden 30 cm dicke Schwerbetonsteine von 1977. Die Wand ist kalt aber nicht feucht. Es geht um ca. 12 qm. 

Antwort von Andreas Skrypietz 

Es gibt keinerlei Einschränkungen oder besondere Anforderungen aufgrund der verbauten Schwerbetonsteine. Die Anforderungen ergeben sich aus der gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV), die für beheizte Räume im Erdreich einen U-Wert von 0,30 W/m²K vorsieht. Bei der von Ihnen beschriebenen Raumgröße empfiehlt es sich einen Dämmstoff zu nehmen, der für eine derartige Innendämmung geeignet ist und in kleiner Dämmstärke eine verhältnismäßig große Dämmwirkung erzielt. Folgenden Aufbau von innen nach außen könnte ich mir bei Ihrem Vorhaben vorstellen:

Gipsputz, Dampfbremse mit einem Sperrwert größer 100m, PUR Hartschaum mit einer Wärmeleitgruppe (WLG) 020, Stärke 6 cm, dann kommt die von Ihnen beschriebene Bestandskonstruktion. Die Dampfbremse ist wichtig, damit nicht zu viel Feuchtigkeit in die Dämmebene gelangt. Diese würde dann am Übergang von Dämmung zu den Betonsteinen bzw. dem alten Gipsputz kondensieren und langfristig zu Feuchteschäden sprich Schimmelpilzbefall führen.

Ein derartiger Aufbau ist einigermaßen schlank, feuchtetechnisch sicher und Sie erfüllen die Anforderungen der EnEV. Voraussetzung: Sach- und fachgerechte Ausführung!

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung