Expertenrat

Wie ist die Perimeterdämmung am Keller richtig zu verkleben?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Melanie D. am 02.12.2018 

Wir bauen ein Haus mit einem Keller, der gegen drückendes Wasser geschützt ist. Laut Vorschrift müssen die Dämmplatten dazu vollflächig verklebt werden. Was genau bedeutet in diesem Zusammenhang "vollflächig"? Reicht es aus, wenn die Kelleraußenwand vollständig mit Kleber bedeckt ist und die Dämmplatte angedrückt wird? Oder bedeutet vollflächig, dass sowohl Kelleraußenwand wie Dämmplatte mit Kleber vollständig bedeckt sind? Gibt es dazu gesetzliche Vorgaben?  

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Bei drückendem Wasser bringen Experten die Perimeterdämmung im Keller mit dem folgenden Ablauf an. Zunächst grundieren sie die Kellerwand mit einer Bitumengrundierung. Auf dieser tragen Experten anschließend die Bitumendickbeschichtung oder die bitumenfreie Dickbeschichtung vollflächig auf. Mit dieser Dickebeschichtung streichen sie daraufhin auch die Dämmplatten vollflächig ein, bevor Fachhandwerker dieser bündig mit versetzten Stößen an der Außenwand anbringen. Bei drückendem Wasser werden die Plattenfugen und -stöße außerdem auch verspachtelt. 

Da Fehler in der Ausführung teure Folgeschäden nach sich ziehen können, empfehlen wir Ihnen die Unterstützung durch einen Handwerker aus Ihrer Region.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung