Expertenrat

Liegen die Wärmebrücken im Wintergarten am Einbau neuer Fenster und Türen?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Siegward S. am 12.01.2019 

Im Wintergarten wurden neue Türen und Fenster eingebaut. Aufgrund von Mängeln des Einbaus musste alles erneuert werden. Danach waren aber nicht alle Mängel behoben. Am Fußboden sind am Fenster Wärmebrücken. Die Installationsfirma sagte, das liegt an der Bausubstanz. Für mich ist das nicht nachvollziehbar, da vor dem Einbau von Fenster und Tür dieses Problem nicht vorhanden war. 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Da das Problem vor dem Einbau nicht bestand, könnte es sich um einen Mangel bei der Montage handeln. Leider können wir das aus der Ferne jedoch nicht beurteilen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen den Kontakt zu einem Energieberater aus Ihrer Region. Dieser kann den Wintergarten vor Ort inspizieren und die Ursache für das Problem herausstellen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung