Expertenrat

Wie können wir von Ölheizung auf Gasheizung umrüsten und gibt es Förderung dafür?

Unser Experte B.Sc. Thomas Ogsoka antwortet

Frage von Maryouro H. am 20.11.2014 

Wir möchten gerne von Ölheizung auf Gasheizung umrüsten und wollten gerne Informationen dazu und ob es Förderungen dafür gibt. Standort : 56743 Thür.

Antwort von B.Sc. Thomas Ogsoka 

Wenn Ihr Haus vor dem 01.01.1995 erbaut wurde, kann die Umstellung auf moderne Gasbrennwerttechnik mit 10 Prozess Zuschuss auf die förderfähigen Kosten über das Programm 430 der KfW gefördert werden. Hier zählen auch Kosten für den Gasanschluss sowie die Öltankentsorgung mit hinein.

Weiterhin stehen ggf. weitere Fördermittel vom Gasversorger zur Verfügung. Genaueres hierzu können Sie bei Ihrem Gasversorgungsbetrieb erfragen.

Wenn Sie ihre Ölheizung auf Gasheizung umrüsten, können Sie so vorgehen:

  • Einen erfahrenen Heizungsinstallateur suchen
  • Die Rahmenbedingungen mit den Heizungsinstallateur prüfen: Muss noch ein Gasanschluss gelegt werden? Wenn ja, mit welchen Kosten ist das verbunden? Ist der Schornstein für eine Gasheizung mit Brennwerttechnik geeignet oder ist eine Schornsteinsanierung erforderlich? Sollen Erneuerbare Energien eingebunden werden?
  • Kosten kalkulieren. Dazu gehören auch die Kosten für Gasanschluss, nötige Umbauten, Ausbau und Entsorgung der Öltanks und eine eventuelle Schornsteinsanierung.
  • Förderung in die Kalkulation mit einbeziehen.
  • Evtl Schornsteinsanierung: Wird ein alter Heizkessel gegen eine moderne Brennwertheizung ausgetauscht, muss in der Regel nur ein Kunststoff- oder Edelstahlrohr in den bestehenden Schornstein eingezogen werden.
  • Neue Gasheizung einbauen
  • Hydraulischer Abgleich
  • Wenn Sie keine Förderung on Anspruch nehmen, können Sie die Handwerkerrechnung von der Steuer absetzen

Nutzen Sie doch einfach unseren kostenlosen Fördergeld-Service, wenn Sie die Angebote für die Erneuerung Ihrer Heizung vorliegen haben. Dabei optimieren Experten Ihre Zuschüsse.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung