10 Jahre Ratgeber Sanierung
Produkt-Tipp

Vormauerziegel für die Fassadensanierung

Langlebig und wartungsarm: Zweischalige Fassade mit Ziegeln

Ein energetisch saniertes Eigenheim mit einer gut gedämmten Fassade zahlt sich aus. So sparen Hausbesitzer Heizkosten ein und verbessern das Wohnklima. Ein Wärmedämmverbundsystem (WDVS) ist eine Möglichkeit der nachträglichen Fassadendämmung. Eine weitere attraktive und langlebige Lösung bietet sich mit dem Setzen einer Vormauerschale aus Verblendziegeln. Die zusätzliche "Haut" aus Vormauerziegeln ist langlebig und wartungsarm.

Ganz im Trend bei der zweischaligen Fassadensanierung liegen die Wasserstrichziegel LimeLine in erdigen Tönen der Terca-Fassadenlösungen von Wienerberger. Dank der Highlights LimeLine 430 beige-grau nuanciert, 440 beige-grau geschlämmt und 450 hellbraun-anthrazit geschlämmt haben Hausbesitzer eine noch größere Auswahl an Formaten, dunklen und erdigen Farbtönen sowie speziellen Oberflächen. Der Clou: Bei der Produktion von Wasserstrichziegeln wird der Ton durch Drehtisch-Pressen gedrückt und Wasser als Trennmittel eingesetzt. Dabei entstehen traditionelle und natürlich wirkende Formen. Das Nass sorgt für Oberflächen mit Unikatcharakter. Ein zusätzlicher Effekt kann durch Schlämmen der Ziegel vor dem Trocknen und Brennvorgang erzielt werden. In Kombination mit unterschiedlichen Fugenfarben ergeben sich weitere Gestaltungsmöglichkeiten.

Fassade mit Vormauerziegeln: Attraktiv und widerstandsfähig
Eine Fassadensanierung mit natürlichen Vormauerziegeln aus gebranntem Ton macht sich nicht nur in punkto Energieeinsparung bezahlt. So überzeugt ein zweischaliger Wandaufbau mit Vormauerziegeln durch seine Wartungsfreiheit, wohingegen Anstriche oft alle zehn Jahre erneuert werden müssen. Fassaden mit Verblendziegeln bewahren ihre Schönheit über Generationen: Sie sind wertbeständig, brandschutztechnisch sicher, absolut wetterfest und bieten  hervorragende Wärme- und Schalldämmung. Daneben erfüllen Ziegel auch beim Aspekt Wohngesundheit alle Voraussetzungen, denn der natürliche Baustoff ist frei von chemischen Zusätzen und wirkt sich durch seine temperatur- und feuchteregulierenden Eigenschaften positiv auf das Raumklima aus.

Und so einfach geht’s: An die bestehende Fassade wird eine Zwischendämmung angebracht. Als Auflager für das Verblendmauerwerk kann eine so genannte Abfangkonsole oder ein nachträgliches Betonfundament dienen. Darauf werden die Vormauerziegel gesetzt. Sicheren Halt bekommt die Konstruktion an der Fassade durch Drahtanker, die in das vorhandene Mauerwerk gebohrt oder geschlagen werden und beim Setzen der neuen Ziegelwand zwischen den Fugen mit eingemauert werden.

 
 
 
Quelle: Wienerberger GmbH
 
 
Fassade mit VormauerziegelnBild größer anzeigen
Voll im Trend bei der Fassadensanierung: Bei dem Vormauerziegel LimeLine 450 aus dem Terca-Programm dominieren Hellbraun und Anthrazit. Die hellen Fugen setzen einen schönen optischen KontrastFoto: Wienerberger GmbH / Jens Krüger
Wienerberger GmbH
 
Ein Produkt von
Wienerberger GmbH
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner Wienerberger GmbH und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 
Fassade mit Vormauerziegeln im DetailBild größer anzeigen
Beige-grau nuanciert sind die Farbtöne des Wasserstrichziegels LimeLine 430 aus dem Terca-Programm. Die Fassade wirkt zurückhaltend und durch den Wasserstrich in der Herstellung wirkt jeder Ziegel wie ein UnikatFoto: Wienerberger GmbH / Jens Krüger

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Fassadenbekleidung. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

 
 

Aktuelles zum Thema

 

Weitere Produkte von Wienerberger GmbH

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    Mein Bauprojekt

    Bosch Thermotechnik GmbH / Effizienzhaus-online

     
  • App Icon

    quick-mix Hausdesigner

    quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG