10 Jahre Ratgeber Sanierung
Produkt-Tipp
mehr zu Wärmepumpe
 

Effizientes Heizen dank Wärmepumpenregler

Systemregler verbessert Wirtschaftlichkeit der Wärmepumpe

Mit modernen Wärmepumpen können Hausbesitzer im Zuge der Heizungssanierung das Heizsystem genau auf ihre Bedürfnisse abstimmen. Noch besser geht dies mit Wärmpumpenreglern der neuen Generation. Sie berücksichtigen Außen- und Raumtemperatur, um optimale Energieeffizienz und hohen Komfort zur erzielen. So wird ein "Überschwingen" bei Fußbodenheizungen vermieden und die Wirtschaftlichkeit der Wärmepumpe verbessert.
 
Wärmepumpe flexibel per App steuernVideo: Mitsubishi Electric Europe B.V.

Der Systemregler für die dritte Generation der Ecodan Wärmepumpen von Mitsubishi Electric bietet zahlreiche Effizienz- und Komfortvorteile für die Heizung. Zudem ermöglicht der Systemregler in Verbindung mit der neuen Ausstattung der Wärmepumpen und der MELCloud alle Funktionen einer Energiemengenerfassung und eines Energiemonitorings.

Funktionsprinzip des FTC-5-Wärmepumpenreglers
Der neue FTC-5-Systemregler der Wärmepumpen ist mit einer verbesserten Autoadaptions-Funktion ausgestattet: So bezieht der Wärmpumpenregler sowohl die Außen- als auch die Raumtemperatur ein, um optimale Effizienz und hohen Komfort beim Heizen zur erreichen. Registriert das Gerät im Raumtemperaturbetrieb Wärmebedarf, wird das Heizungswasser nicht maximal, sondern stufenweise erwärmt - das spart Energie. Gleichzeitig wird die Außentemperatur registriert. Aufgrund dieser Informationen und der Trägheit des Heizungssystems erlernt das Regelsystem, bei welchen Bedingungen im Raum möglichst schnell und komfortabel die Wunschtemperatur erreicht werden kann. Das bekannte "Überschwingen" bei Fußbodenheizungen wird so vermieden. Das hat nicht nur positive Auswirkungen auf den Wärmekomfort, sondern auch auf die Wirtschaftlichkeit, denn die Wärmepumpe arbeitet dadurch im optimalen Frequenzbereich.

Für mehr Heizungs-Komfort: Integrierte Regelungs-Features
Eine automatische Sommer- und Winterzeitumstellung sowie ein Ausgangssignal, ob die Wärmepumpe im Heiz- oder Kühlbetrieb arbeitet, sorgen für zusätzlichen Komfort. So lassen sich mit dem FTC-5-Systemregler alle Verbräuche (Heiz-/Kühl- und Warmwasserbetrieb) einfach auslesen, um ein Energiemonitoring umzusetzen. Und: Um die Förderbedingungen des BAFA zu erfüllen, müssen Hausbesitzer keinen separaten Wärmemengenzähler mehr installieren. In Verbindung mit der serienmäßig integrierten SD-Speicherkarte und dem Auswertungstool lassen sich jederzeit weitere Optimierungen des Wärmepumpenbetriebs vornehmen.

Schnelle Einbindung in das heimische Netzwerk
Durch einen - auch nachrüstbaren - WLAN-Adapter lässt sich die Ecodan Wärmepumpe per WPS-Knopf (Wi-Fi Protected Setup) einfach in das heimische Netzwerk einbinden und so über Smartphone oder Tablet von jedem beliebigen Ort aus überwachen und steuern. Über Gastzugänge kann der Nutzer auch seinem Fachhandwerker den Zugriff auf die Anlage gestatten. Somit kann dieser problemlos aufgezeichnete Heizungsdaten wie Fehlercodes und Temperaturen der letzten 30 Tage einsehen. Um diese Kommunikation besonders sicher umzusetzen, müssen die Geräte einmalig in der sogenannten MELCloud registriert werden.

mehr zu Wärmepumpe
 
 
 
 
Quelle: Mitsubishi Electric Europe B.V.
 
 
FTC-5-Systemregler für Ecodan Wärmepumpen von Mitsubishi ElectricBild größer anzeigen
Der neue Systemregler FTC-5 für die dritte Generation der Ecodan Wärmepumpen bietet Hausbesitzern zahlreiche Effizienz- und Komfortvorteile beim HeizenFoto: Mitsubishi Electric Europe B.V.
Mitsubishi Electric Europe B.V.
 
Ein Produkt von
Mitsubishi Electric Europe B.V.
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner Mitsubishi Electric Europe B.V. und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Wärmepumpe. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

 
 

Aktuelles zum Thema

  • 16.11.2016

    Aktuelle Zinsänderung bei KfW-Förderung

    Zinserhöhung bei der KfW. Die Förderkredite für die Erneuerung der Heizung bei Umstieg auf Erneuerbare Energien und Barrierefreiheit werden aktuell etwas teurer.

  • 12.10.2016

    Heiz-Check prüft Heizsystem auf Herz und Nieren

    Der Heiz-Check der Verbraucherzentralen verschafft Hauseigentümern Klarheit darüber, was ihr Heizsystem tatsächlich leistet und welche Einsparmöglichkeiten es gibt.

 

Weitere Produkte von Mitsubishi Electric Europe B.V.

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    Dimplex HeatPump

    Glen Dimplex Deutschland

     
  • App Icon

    DAIKIN to go

    DAIKIN Airconditioning Germany GmbH

     
  • App Icon

    ROTEX Control

    ROTEX Heating Systems GmbH