Logo Energie-Fachberater.de
28.09.2021
mehr zu Bodentreppen
 

Energiefresser Bodentreppe - das sollten Sie wissen

Luftdichter Einbau garantiert volle Dämmwirkung

Ist das Dachgeschoss nicht ausgebaut, muss eine Dachbodendämmung eingebaut werden. Das regeln die gesetzlichen Vorgaben im Gebäudeenergiegesetz (GEG). Doch was ist mit der alten Bodentreppe? Wird diese auch erneuert? Oft bleibt hier unbemerkt eine Schwachstelle bestehen, so dass die Wirkung der Dachbodendämmung eingeschränkt ist. Mit diesen Tipps rund um die Bodentreppe passiert das nicht.

Energieleck alte Bodentreppe
Alte Bodentreppe: Auf vier Meter summiert sich die umlaufende Fuge der Bodentreppe. Ist der Einbau nicht luftdicht, ist der Wärmeschutz im Dachgeschoss dahinFoto: Wellhöfer Treppen GmbH & Co. KG
Neue Bodentreppe Wärmeschutz
Neue Bodentreppe: Dank luftdichtem Einbau und gedämmtem Deckel bleibt die Wärme in den Wohnräumen. Das spart Energie und verhindert FeuchtigkeitsschädenFoto: Wellhöfer Treppen GmbH & Co. KG

Die Bodentreppe durchbricht die Decke auf rund einem Quadratmeter Fläche. Das klingt nicht nach viel, hat aber eine große Wirkung auf den Wärmeschutz! Denn allein die umlaufende Fuge summiert sich auf vier Meter Länge. Ist die alte Bodentreppe nicht gedämmt und die Fuge undicht, geht ein Großteil der Dämmwirkung im Speicher damit verloren.

Schwachpunkte bei der alten Bodentreppe
Eine Bodentreppe besteht aus dem Treppenelement selbst, dem Lukendeckel, der die Öffnung nach unten abschließt, sowie dem so genannten Futterkasten samt Rahmen, der die gesamte Konstruktion aufnimmt. Bei der Luftdichtheit haben Bodentreppen zwei Schwachpunkte: die Deckelfuge zwischen Futterkasten und Deckel sowie die Anschlussfuge zwischen Decke und Futterkasten. Sind diese Stellen nicht luftdicht abgeschlossen, summieren sich die Energieverluste. Zusätzlich gelangt durch die undichte Fuge warme Luft aus den Wohnräumen in den kühleren Dachraum und führt dort zu Feuchtigkeit mit Folgen wie zum Beispiel Schimmel.

Gedämmter Deckel und Hohlkammer-Dichtung der Bodentreppe sparen Heizkosten und verhindern Feuchtigkeitsschäden

Moderne, energiesparende Bodentreppen sollten deshalb neben einem vollflächig gedämmten Deckel auch eine Hohlkammerdichtung zwischen Futterrahmen und Deckel und vor allem ein sicheres Anschluss-System für den luftdichten Einbau aufweisen. So ist die Deckelfuge zuverlässig dicht und das Anschluss-System zwischen Futterkasten und Geschossdecke macht Schluss mit Pfusch und Energieverschwendung. Dämm- und Dichtwerte der Bodentreppe sollten nicht berechnet, sondern für das komplette Bauteil geprüft sein. Der U-Wert für Komplettsysteme moderner Bodentreppen liegt oft schon bei sehr guten Werten zwischen 0,6 und 0,8 W/m²K. Zusätzlich lohnt es sich darauf zu achten, dass die Luftdichtheit des Anschluss-Systems mit einem geprüften a-Wert (Fugendurchlasskoeffizient) nachgewiesen wird. Für alle, deren Sanierungsziele noch ehrgeiziger sind, gibt es inzwischen sogar Bodentreppen, die nach den strengen Anforderungen des Passivhaus-Instituts zertifiziert sind.

Die Lösung für mehr Wärmeschutz - Vorteile einer neuen Bodentreppe bei Dachbodendämmung
Im Zuge der Dachbodendämung sollten Eigentümer:innen aus den genannten Gründen auch eine neue Bodentreppe luftdicht einbauen lassen. Das lohnt sich gleich doppelt, denn zum einen sparen sie so mehr Energie, zum anderen gilt der Einbau einer wärmedämmenden Bodentreppe auch als förderfähige Maßnahme im Rahmen der Dachbodendämmung.

mehr zu Bodentreppen
 
 
 
 
Quelle: energie-fachberater.de
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Produkte im Bereich Bodentreppen

 
 
 
 

Produkte im Bereich Bodentreppen

 

Sanierungsforum

hochrunter

Unsere Portalpartner

 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung