Produkt-Tipp
mehr zu Kerndämmung
 

Kerndämmung der Fassade mit Steinwolleflocken

Flexibel und kostengünstig: Fassadendämmung im Einblasverfahren

Mit einer Kerndämmung der Fassade sparen Hausbesitzer nicht nur Heizenergie - im Vergleich zu einer herkömmlichen Fassadendämmung im Wärmedämmverbundsystem (WDVS) ist sie auch kostengünstiger. Und: Mithilfe von Einblasmaschinen lässt sich schneller arbeiten. Gerade für die Sanierung ist eine Kerndämmung ideal und vielfältig einsetzbar - bei hinterlüfteten Betonfassaden, denkmalgeschützten Fassaden oder in Kombination mit einem WDVS.

Bei einer Kerndämmung - man spricht auch von einer nachträglichen Dämmung eines zweischaligen Mauerwerks - wird der Hohlraum (Kern) zwischen den Schalen mit einem Kerndämmstoff wie zum Beispiel den Steinwolleflocken Paroc BLT 7 von ECOFIBRE per Luftdruck verfüllt. Der Vorteil: Sogar hinterlüftete Betonfassaden können auf diese Weise nachträglich gedämmt werden.

Kerndämmung in Kombination mit WDVS
Auch eine Kombination aus nachträglicher Kerndämmung und einer konventionellen Fassadendämmung im WDVS ist mit dem ECOFIBRE Kerndämmsystem möglich. Hierbei werden die Vorteile beider Systeme genutzt. Ist ein zweischaliges Mauerwerk vorhanden, sollte vor dem Aufbringen eines Wärmedämmverbundsystems in jedem Fall die Hohlschicht gedämmt werden. Der Vorteil ist, dass dünnere Wärmedämmplatten benötigt werden, die wiederum kostengünstiger sind.

Dämmung von zweischaligem Mauerwerk bei denkmalgeschützten Fassaden
Gerade bei der energetischen Sanierung denkmalgeschützter Fassaden stehen Hausbesitzer oft vor großen Herausforderungen. Sehr strenge Auflagen hinsichtlich des Erhalts der Fassade bei gleichzeitiger Erfüllung der geltenden Energieeinsparverordnung (EnEV) lassen die Kosten einer Altbausanierung in die Höhe schnellen. Die nachträgliche Kerndämmung eines zweischaligen Mauerwerks im Einblasverfahren von ECOFIBRE ist eine im Vergleich relativ kostengünstige und sehr schonende Form der Fassadendämmung, bei der die ursprüngliche Optik der Fassade bewahrt wird. Denn für die nachträgliche Kerndämmung werden zunächst kleine Löcher in die Wand gebohrt, um den Wandaufbau endoskopisch zu untersuchen. Anschließend wird durch Einfülllöcher das Steinwollegranulat (Paroc BLT 7) in die Hohlschicht eingeblasen. Sobald die Hohlräume komplett ausgefüllt sind, werden die Löcher mit farblich passendem Mörtel verschlossen, so dass kaum äußerliche Veränderungen durch die Fassadendämmung zu bemerken sind.

Kostengünstige und schnelle Fassadendämmung an einem Tag
Ein Einfamilienhaus kann innerhalb eines Tages vollständig mit einer Kerndämmung gedämmt werden. Dazu sind kostspielige Baugerüste nicht unbedingt erforderlich. Bei kleinen Einfamilienhäusern kann auf eine Einrüstung sogar komplett verzichtet werden. Die Einblasdämmarbeiten sind aufgrund der pneumatischen Beförderung der Kerndämmung durch Förderschläuche sehr sauber und leise und stören somit auch nicht die Bewohner. Darüber hinaus werden bei der Kerndämmung vorhandene Hohlräume in der Fassade genutzt, so dass die Dämmung des zweischaligen Mauerwerks nicht zusätzlich verschalt und verputzt werden muss, was zusätzlich Geld und Zeit bei der Sanierung spart.

Die Broschüre "Einblasdämmung für zweischalige Mauerwerke" liefert zusätzliche Informationen zur Kerndämmung.

mehr zu Kerndämmung
 
 
 
 
Quelle: ECOFIBRE Dämmstoffe GmbH
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

Kerndämmung mit Steinwollegranulat von ECOFIBREBild größer anzeigen
Bei einer nachträglichen Kerndämmung mit Steinwolle wird die innerhalb eines zweischaligen Mauerwerks vorhandene Luftschicht vollständig mit Steinwollegranulat von ECOFIBRE wie Paroc BLT 7 verfülltFoto: ECOFIBRE Dämmstoffe GmbH
Ecofibre Dämmstoffe GmbH
 
Ein Produkt von
Ecofibre Dämmstoffe GmbH
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner Ecofibre Dämmstoffe GmbH und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 
Querschnitt: Kerndämmung von zweischaligem MauerwerkBild größer anzeigen
Die Einführung des zweischaligen Mauerwerks mit Luftschicht Anfang des 20. Jahrhunderts führte zu einer Verbesserung der Energiebilanz von circa 20 Prozent. Bereits mit einer vier Zentimeter starken Kerndämmung zwischen Mauerwerk und Verblender können Wärmeverluste nochmals um über 50 Prozent reduziert werdenFoto: ECOFIBRE Dämmstoffe GmbH

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Kerndämmung. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »
 

Weitere Produkte von Ecofibre Dämmstoffe GmbH

 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    Mein Bauprojekt

    Bosch Thermotechnik GmbH / Effizienzhaus-online

     
  • App Icon
     
  • App Icon

    EinsparRadgeber

    DEUTSCHE ROCKWOOL GmbH & Co. KG