Produkt-Tipp für Profis

Kombinierte Dämmung der Kellerdecke mit zwei Platten

Dämmplatten und Brandschutzplatten für Stahlbetondecken

Mit der Kombination aus Brandschutzplatte und Dämmplatte entsteht ein einzigartiges Dämmsystem für die Kellerdeckendämmung. So lassen sich Brandschutz und Wärmedämmung bei der Dämmung der Kellerdecke optimal vereinen. Beide Dämmplatten sind leicht über Kopf zu montieren und einfach zu bearbeiten. Auf die unterschiedlichen Anforderungen an den Brandschutz und an den Wärmeschutz der Kellerdecke kann so flexibel reagiert werden.

Die im Stahl- und Stahlbetonbau bewährten "Conlit Steelprotect Boards" von ROCKWOOL sorgen bei der Kellerdeckendämmung für maximalen Brandschutz, die hoch wärmedämmenden "Planarock Top" Dämmplatten von ROCKWOOL für behagliche Temperaturen in den Räumen des Erdgeschosses. In der Kombination spielen beide Platten ihre jeweiligen Stärken aus: Mit den "Conlit Steelprotect Boards" können Stahlbetondecken bis zu einer Feuerwiderstandsklasse von F 120 ertüchtigt werden. Dank der hohen Rohdichte dieser Platten genügen hierzu bereits äußerst geringe Dämmdicken bei der Kellerdeckendämmung. Die "Planarock Top" Dämmplatten sind ebenfalls nichtbrennbar (Baustoffklasse A1), zeichnen sich aber durch ihre optimal wärmedämmende Wirkung aus - das macht sie als zweite Dämmlage unter der Kellerdecke ideal.

Schritt 1 der Kellerdeckendämmung: Brandschutzplatten montieren
In einer Dicke von 25 Millimetern verfügen die druckfesten "Conlit Steelprotect Boards" Brandschutzplatten über ein Flächengewicht von nur circa vier Kilogramm pro Quadratmeter. Sie sind damit sehr leicht, was das Handling bei der Montage der Kellerdeckendämmung und ihre Verarbeitung über Kopf wesentlich erleichtert. Gleichzeitig können dank des geringen Flächengewichts auch Altbauten mit relativ geringen statischen Reserven brandschutztechnisch effizient saniert werden. Die Befestigung der "Conlit Steelprotect Board" Brandschutzplatten erfolgt mit M6-Schrauben und zugehörigen Stahldübeln oder mit 6-mm-Schlagdübeln mit Ø-32-mm-Scheiben. Pro Quadratmeter sind je sechs Befestiger zu setzen. Zur Verklebung der Plattenstöße bietet ROCKWOOL den nichtbrennbaren "Conlit Fix"-Kleber an. Je nach erforderlicher Feuerwiderstandsklasse werden die Brandschutzplatten in Dicken von 25 bis 30 Millimetern verarbeitet.

Schritt 2 der Kellerdeckendämmung: Dämmplatten montieren
Unter der so brandschutztechnisch ertüchtigten Kellerdecke werden in einem zweiten Schritt der Kellerdeckendämmung die hoch wärmedämmenden Dämmplatten "Planarock Top" verlegt. Der Vorteil der kombinierten Montage bei der Kellerdeckendämmung: Da die "Conlit Steelprotect Board" Platten ebenfalls eine wärmedämmende Wirkung entfalten, sind schon vergleichsweise geringe Dämmdicken der "Planarock Top" ausreichend, um die gewünschte Behaglichkeit in den über dem Keller liegenden Räumen zu erreichen.

Aufgrund ihrer speziellen Zweischichtcharakteristik sind die Dämmplatten "Planarock Top" besonders druckbelastbar und sicher zu montieren. Ihre Befestigung erfolgt mit mindestens zwei Metalldübeln pro Platte. Eine einzelne Dämmplatte ist 1.000 x 625 Millimeter groß und kann wie die Brandschutzplatte auch von einer Person allein über Kopf verarbeitet werden. Die Verarbeitung und insbesondere der Zuschnitt kann für beide Platten mit einfachem Werkzeug wie einem Dämmstoffmesser erfolgen.

 
 
 
Quelle: DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

"Conlit Steelprotect Boards" von RockwoolBild größer anzeigen
In einer Dicke von 25 Millimetern sind die druckfesten "Conlit Steelprotect Boards" sehr leicht, was ihre Verarbeitung über Kopf erleichtert. Das geringe Flächengewicht macht die Brandschutzplatten ideal für die KellersanierungFoto: DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG
DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG
 
Ein Produkt von
DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 
Brandschutzplatten für die Kellerdeckendämmung von ROCKWOOLBild größer anzeigen
Der Vorteil der kombinierten Montage bei der Kellerdeckendämmung: Da die Brandschutzplatten ebenfalls eine wärmedämmende Wirkung besitzen, sind schon geringe Dämmdicken der Dämmplatten ausreichendFoto: DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Kellerdeckendämmung. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »
 

Weitere Produkte von DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon
     
  • App Icon

    Mein Bauprojekt

    Bosch Thermotechnik GmbH / Effizienzhaus-online

     
  • App Icon

    U-Wert-Quick

    Saint-Gobain