10 Jahre Ratgeber Sanierung
Expertenwissen

KfW-Förderung für Solarstromspeicher

KfW-Förderprogramm für Batteriespeicher bis Ende 2018

Sanierungskosten
 
Die hohen Anschaffungskosten für Solarstromspeicher lassen sich mit KfW-Förderung deutlich drücken. Hausbesitzer können den Batteriespeicher mit einem zinsgünstigen Kredit zu 100 Prozent finanzieren. Zusätzlich gibt es von der KfW einen Tilgungszuschuss. Diese Förderung läuft bis Ende 2018, der Tilgungszuschuss sinkt aber in halbjährlichen Schritten, angepasst an die sinkenden Kosten für Solarstromspeicher.
EuromünzenBild größer anzeigen
Die Solarstromspeicher-Förderung der KfW besteht aus einem zinsgünstigen Kredit plus TilgungszuschussFoto: KfW-Bildarchiv / Fotograf: Thomas Klewar

Die Förderung aus dem KfW-Programm Erneuerbare Energien "Speicher" (Programm-Nummer 275) erhalten Hausbesitzer für

  • die Neuinstallation einer Photovoltaik-Anlage plus Solarstromspeicher.
  • die Nachrüstung eines Solarstromspeichers bei einer Photovoltaik-Anlage, die ab dem 1.1.2013 in Betrieb genommen wurde. Zwischen Inbetriebnahme der Photovoltaik-Anlage und des Solarstromspeichers müssen mindestens 6 Monate liegen

Die Solarstromspeicher-Förderung besteht einerseits aus einem zinsgünstigen KfW-Kredit, der bis zu 100 Prozent der förderfähigen Installationskosten abdeckt. Dazu kommt ein Tilgungszuschuss in Höhe von anfänglich 25 Prozent bis 10 Prozent am Ende des Programms. Die Förderung sinkt in halbjährlichen Schritten.

Schnell sein lohnt sich: Höhe des Tilgungszuschusses ist abhängig vom Antragszeitpunkt

  • Antragszeitraum ab 1.3.2016 (Programmbeginn) bis 30.6.2016 --> Förderung 25 % der förderfähigen Kosten
  • ab 01.07.2016 bis 31.12 2016 --> Förderung 22 % der förderfähigen Kosten
  • ab 01.01.2017 bis 30.06.2017 --> Förderung 19 % der förderfähigen Kosten
  • ab 01.07.2017 bis 31.12 2017 --> Förderung 16 % der förderfähigen Kosten
  • ab 01.01.2018 bis 30.06.2018 --> Förderung 13 % der förderfähigen Kosten
  • ab 1.7.2018 bis zum 31.12 2018 (Programmende) --> Förderung 10 % der förderfähigen Kosten

Voraussetzungen für die Solarstromspeicher-Förderung

  • Die Photovoltaik-Anlage darf maximal 30 kWp Leistung haben.
  • Die Förderung muss vor Anschaffung des Solarstromspeichers und vor Auftragsvergabe beantragt werden.
  • Die Einspeiseleistung der Photovoltaik-Anlage muss auf 50 Prozent gesenkt werden. Der restliche Strom muss selbst verbraucht werden.
  • Gefördert werden nur Solarstromspeicher, für die der Hersteller eine 10-jährige Zeitwertgarantie gibt.
  • Für jede Photovoltaik-Anlage wird nur ein Solarstromspeicher gefördert.
  • Die Wechselrichter müssen über eine offen gelegte Schnittstelle zur Fernsteuerung verfügen.

Förderung beantragen Schritt für Schritt

  • Angebot für Solarstromspeicher einholen
  • Bei der Hausbank Antrag auf zinsgünstigen Kredit und Tilgungszuschuss stellen.
  • Erst nach Bewilligung der Förderung die Anlage installieren und in Betrieb nehmen.
  • Bei der Hausbank Antrag auf Verrechnung des Tilgungszuschusses stellen.

Diese Unterlagen benötigen Hausbesitzer für die Batteriespeicher-Förderung

  • vollständig ausgefülltes Antragsformular
  • Nachweis über die installierte Leistung der Photovoltaik-Anlage, für die die Nutzung eines Solarstromspeichers geplant ist,
  • Angebot für das kombinierte Batteriespeicher-Photovoltaik-Anlagensystem oder bei Nachrüstung das Angebot für den Solarstromspeicher inklusive der jeweiligen Installationskosten,
  • Unterlagen, die die Einhaltung der Fördervoraussetzungen bestätigen

Eine Kombination mit anderen KfW- oder öffentlichen Fördermitteln ist nicht möglich, es können bei Bedarf aber parallele Anträge gestellt werden. Eine Kombination mit Zuschüssen aus anderen Förderprogrammen ist möglich, sofern die Summe das 2-fache des Tilgungszuschusses und insgesamt die beihilferechtlichen Förderhöchstgrenzen nicht überschreitet.

 
 
 
Quelle: KfW / www.Energie-Fachberater.de / Sunshine Energieberatung GmbH
 
 
 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

 
 

Aktuelles zum Thema

 

Produkte im Bereich Photovoltaik

 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    Braas iTools

    Braas GmbH

     
  • App Icon

    quick-mix Hausdesigner

    quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG

     
  • App Icon

    Dimplex HeatPump

    Glen Dimplex Deutschland