10 Jahre Ratgeber Sanierung
22.12.2015
mehr zu Förderung
 

Zuschüsse für neue Heizung plus Solarthermie steigen ab 2016

Förderung fällt 20 Prozent höher aus

Ab Anfang 2016 erhöht die Bundesregierung die Zuschüsse zum Einbau neuer Heizungen plus Solarthermie deutlich. Die Förderung für den Austausch veralteter Heizungen wird dann um 20 Prozent erhöht, wenn dabei Solartechnik zum Einsatz kommt. Damit summiert sich der Zuschuss für Hausbesitzer auf eine Höhe von mindestens 3.600 Euro.

Solardach: Photovoltaik und SolarthermieBild größer anzeigen
Kommt bei der Erneuerung der Heizung auch eine Solarthermie-Anlage zum Einsatz, können Hausbesitzer ab Anfang 2016 mit deutlich höheren Zuschüssen rechnenFoto: Energie-Fachberater.de

Darin enthalten ist auch ein einmaliger Investitionszuschuss von 600 Euro für die notwendigen Maßnahmen zur Optimierung der Energieeffizienz.

Die alte Heizung muss für die Förderung nachstehende Kriterien erfüllen:

Bei der Optimierung der gesamten Heizungsanlage müssen folgende Schritte durchgeführt werden:

  • Bestandsaufnahme und Analyse des Ist-Zustandes (z. B. nach DIN EN 15378),
  • Durchführung des hydraulischen Abgleichs und
  • Umsetzung aller erforderlichen Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz am gesamten Heizungssystem (z. B. die Optimierung der Heizkurve, die Anpassung der Vorlauftemperatur und der Pumpenleistung sowie der Einsatz von Einzelraumregler).

Der Antrag für den zusätzlichen Zuschuss kann beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gestellt werden. Die Antragsformulare stehen ab Mitte Januar zum Download zur Verfügung. 

mehr zu Förderung
 
 
 
 
Quelle: BMWi / BAFA / BSW-Solar
 
 
 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »
 

App-Tipps

  • App Icon

    DEPI Pelletinfos

    Webwalker UG

     
  • App Icon

    Produktwelt

    Roto Dach- und Solartechnologie

     
  • App Icon

    Mein Bauprojekt

    Bosch Thermotechnik GmbH / Effizienzhaus-online