10 Jahre Ratgeber Sanierung
20.09.2016

Trends für Grundstück, Terrasse und Garten

Neuheiten von der Messe GaLaBau

Wenn die Garten- und Terrassensaison dem Ende zugeht, wird es Zeit für neue Trends. Denn während man die schönen Spätsommer- und Herbsttage im Freien genießt, lässt sich die Gestaltung von Grundstück und Garten perfekt planen. Erste Schritte für eine optische Auffrischung lassen sich noch vor dem Winter umsetzen, der Rest im kommenden Frühjahr. Auf der Messe GaLaBau wurden jetzt die Neuheiten vorgestellt.

Messe GaLaBau 2016Bild größer anzeigen
Hochwertig und modern: So wurden Gartenträume auf der Messe GaLaBau in Nürnberg präsentiertFoto: NürnbergMesse
Retro-PflasterziegelBild größer anzeigen
Retro-Pflasterziegel mit angesagter Farbgebung, angelehnt an die moderne Sachlichkeit, wie sie etwa die Bauhaus-Architektur verkörpertFoto: Wienerberger GmbH
Aufbringen von Pflasterfugenmörtel auf keramischem BelagBild größer anzeigen
Pflasterfugenmörtel in den Farben Sand, Betongrau, Schiefer und Schwarz passt perfekt zu den sauberen Optiken der KeramikFoto: quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG

Hochwertig und individuell: Bei Gartengestaltung ist Qualität wichtig
Der Trend zum eigenen Hausgarten ist weiterhin ungebrochen. Doch das Erscheinungsbild von Garten und Grundstück hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. So werden bei der
Gartengestaltung vermehrt hochwertige Materialien und Technik im Garten eingesetzt. Aber auch beim Thema Pflanzenvielfalt und Pflanzengestaltung ist eine Abkehr vom Standardsortiment hin zu mehr Individualität und Qualität zu beobachten.

Erholung im Garten ist Hausbesitzern am wichtigsten
Bei der Gartengestaltung hat eindeutig der Freizeitgarten die Nase vorn. Die Erholung im Garten steht heute an erster Stelle. Individuelle und qualitativ hochwertige, grüne
Lösungen, die immer stärker die Verbindung von Innen- und Außenraum schaffen, sind
gefragter denn je. Bei der Neuanlage und Pflege von Gärten kommen inzwischen oft gestalterische Elemente zum Einsatz. So werden zum Beispiel aufwändige Materialien wie Beton und Naturstein oder effektvolle Licht- und Wasserinstallationen im Garten miteinander kombiniert.

Technik im Garten
Apps zur Steuerung der technischen Lösungen im Garten werden immer gefragter. Ob Steuerung von Bewässerung, Rasenpflege, Beleuchtung oder des Hightech-Grills: Über entsprechende Sensoren im Garten und Apps auf dem Handy lassen sich zum Beispiel Gartenbewässerung und Mähzeiten für den Rasen aufeinander abstimmen, die Bewässerung der Witterung anpassen oder Beleuchtung und Grill auf Knopfdruck für die Gartenparty vorbereiten. Und nicht zuletzt lässt sich so auch der Einbruchschutz verbessern. So wird ein qualitätsvoll gestalteter Garten nicht nur den Bedürfnissen der Nutzer als Wohlfühloase gerecht, vielmehr trägt er auch zur Wertsteigerung der Immobilie bei.

Terrasse, Zufahrt und Wege: Trend zu einheitlicher Gestaltung
Wie aus einem Guss - Hausbesitzer legen aktuell viel Wert auf eine einheitliche Gestaltung von Fassade, Terrasse, Wegen und Zufahrt. So liegen keramische Beläge und Pflasterklinker in beige, hellgrau und erdigen Tönen im Trend, passend zur Architektur. Auch die neuen Pflasterfugenmörtel passen sich farblich perfekt der "sauberen Optik" an und sind nun auch in den Farben Sand, Betongrau, Schiefer und Schwarz erhältlich. Eine besonders feine Körnung ermöglicht zudem die schmalen Fugen, die derzeit wegen der eleganten Optik besonders gefragt sind. 

 
 
 
Quelle: Energie-Fachberater.de / NürnbergMesse
 
 
 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

 
 
 

Produkte im Bereich

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon
     
  • App Icon

    Weber

    4D Projects GmbH / Saint-Gobain Weber

     
  • App Icon