23.01.2019
mehr zu Boden & Belag
 

Bodenbeläge: Trendschau 2019

Zwischen Individualisierung, Nachhaltigkeit und Vintage

Parkett, Laminat, Design- und Teppichboden folgen ebenso Moden und Trends wie Einrichtungsgegenstände. Trendschau für die Bodenbeläge ist die Messe DOMOTEX, wo jedes Jahr im Januar die Neuheiten präsentiert werden. Das Trendthema 2019 ist Digitalisierung, eng verknüpft mit Themen wie Individualisierung, Natürlichkeit und Nachhaltigkeit.

Holzboden im Used-Look: Carcassonne-Parkett von LamettBild größer anzeigen
Vintage-Trend - Holzboden im Used Look: Das Carcassonne-Parkett besteht aus breiten Dielen und zeichnet sich durch eine authentische, lebendige Oberflächenstruktur aus. Sichtbare Äste und offene Risse sind erwünschtFoto: Domotex 2019 / Deutsche Messe / Lamett
Individualisierter Teppichboden von GirloonBild größer anzeigen
Trend Individualisierung: Digital bedruckte Schlingenkonstruktionen in brillanter Farbwiedergabe und erstaunlicher Schärfe. Teppichfliesen der Pure-Kollektion sind selbsthaftend und verfügen über eine akustisch wirksame RückseiteFoto: Domotex 2019 / Deutsche Messe / Girloon

Personalisierter Bodenbelag für die ganz persönliche Note
Die Digitalisierung macht es möglich, dass jeder Bodenbelag die persönliche Note der Bewohner erhält. So spielt der Trend der Individualisierung bei vielen Bodenbelägen eine wachsende Rolle. Sei es in Form eines Teppichbodens, der mit frei wählbaren Motiven und ausgefallen grafischen Effekten per Digitaldruck gestaltet werden kann oder bei handgearbeiteten Teppichen und Sitzkissen aus gesponnener und anschließend gewalkter Neuseeland-Schafwolle, die farblich individualisierbar sind. Verschiedene farbige Ölgrundierungen bieten einen großen Spielraum für das farbige Gestalten von Parkett. Und eine innovative Technologie für digitalen Direktdruck auf Profilen und Fußbodenleisten ermöglicht die präzise und naturgetreue Optik und Haptik geschützter Holzarten ebenso wie personalisierte Muster. Individuelle Parkettböden in ausgefallenen Geometrien wie beispielsweise verflochtenen Mustern oder frei gestalteten Formen setzten sich zu ebenso phantasievollen wie hochwertigen Holzböden zusammen.

Nachhaltigkeit beim Bodenbelag und die Natur als Vorbild

Natürlichkeit und Nachhaltigkeit stehen nicht nur allgemein bei den Sanierungstrends 2019 im Mittelpunkt, sondern auch bei den Bodenbelägen. Nachhaltig produzierte Woll-Teppiche mit dekorativ wirkenden dreidimensionalen Strukturen liegen ebenso im Trend wie Webteppiche aus hochwertigen, atmungsaktiven Naturfasern oder Tuft-Teppichträger aus recyceltem Polyester, die frei von chemischen Bindemitteln sind und zudem die Raumakustik verbessern. Auch beim Designboden wird Umweltfreundlichkeit immer wichtiger: Er wird im besten Fall ohne PVC, Chlor, Weichmacher und Phthalate hergestellt und ist recycelbar.

Darüber hinaus ergänzen Bodenbeläge mit Mustern und Haptik nach dem Vorbild der Natur das Angebot. So waren auf der DOMOTEX 2019 auch zahlreiche Lederteppiche zu sehen, sogar mit geschliffenen, dreidimensionalen Oberflächen.

Trend Vintage: Holzböden mit Vergangenheit
Aspekte der Natürlichkeit stehen auch bei hochwertig verarbeiteten Parkett- und Holzfußböden im Vordergrund. Besonders angesagt sind Vintage-Böden mit eigener Geschichte wie speziell aufgearbeitete Eisenbahnschwellen oder Balken aus Abrissgebäuden. Daneben gibt es ein reichhaltiges Angebot an künstlich verwitterten oder handwerklich bearbeiteten Holzoberflächen im Used Look. Breite Dielen zeichnen sich bei diesem Trend durch eine authentische, lebendige Oberflächenstruktur aus. Sichtbare Äste und offene Risse sind als Bestandteil des Konzeptes erwünscht.

Trends bei Design- und Vinylböden
Vinylböden der neuesten Generation zeigen Oberflächen in naturnahen Stein- oder Holzdekors, die eine Rigid Board-Schicht enthalten und sich deshalb auch für harte und schwierige Untergründe eignen. Ebenso zu sehen waren Bodenbeläge aus einem Komposit aus Holzfasern, Bindemitteln, Keramikpartikeln und Farbpigmenten, die bei hoher Temperatur und hohem Druck ausgehärtet, zu dünnen Schichten geformt und mit einem Kernmaterial verschmolzen werden. Ihre keramikartige Oberfläche macht die Fliesen besonders widerstandsfähig.

Die Teppich-Trends 2019: Glänzende Effekte, Used Look und Geometrie - Trendfarbe Grau
Metallische Garne in feinen gezackten Mustern oder großflächigen Strukturen schimmern bevorzugt auf elastischen und textilen Bodenbelägen. Daneben finden sich dezent glänzende Teppichböden in hochwertiger Optik. Neue Wollteppich-Kollektionen wurden in silbrigen Grautönen gezeigt. Die edle Trendfarbe Grau war an vielen Messeständen präsent. Weiterhin gefragt bei Teppichböden ist der Used Look. Handgefertigte Teppiche aus Wolle oder Seide und hochwertige Webteppiche mit farbigen geometrischen oder grafischen Mustern sowie starken Schwarz-Weiß-Kontrasten zählen ebenso zu den favorisierten Produkten. 

mehr zu Boden & Belag
 
 
 
 
Quelle: Domotex / Deutsche Messe
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Produkte im Bereich

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung