10 Jahre Ratgeber Sanierung
Expertenwissen

Vorgaben der EnEV 2014 für die Dämmung der obersten Geschossdecke

Nachrüstverpflichtung für die Dachbodendämmung

Recht und Gesetz
 
Soll die oberste Geschossdecke eine Dämmung erhalten, oft auch Dachbodendämmung genannt, dürfen Hausbesitzer die Grenzwerte der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) nicht überschreiten. In bestimmten Fällen ist die Dämmung sogar verpflichtend geregelt. Näheres zum Thema Dachbodendämmung weiß Experte Martin Lückert.
Handwerker beim Ausrollen von Dämmwolle auf dem DachbodenBild größer anzeigen
Ist die oberste Geschossdecke über beheizten Räumen nicht gedämmt, schreibt die EnEV 2014 eine Dachbodendämmung vorFoto: KfW-Bildarchiv / Fotograf: Thomas Klewar

Ist die oberste Geschossdecke über beheizten Räumen zum kalten Dachboden hin nicht gedämmt, muss diese so gedämmt werden, dass der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) der Geschossdecke 0,24 Watt/(m²•K) nicht überschreitet. Diese Nachrüstpflicht betrifft alle zugänglichen obersten Geschossdecken. Sie müssen bis Ende 2015 eine Dachbodendämmung erhalten. Anstelle der obersten Geschossdecke kann auch das darüber liegende, bisher ungedämmte Dach eine Dämmung erhalten.

Auch ohne Nachrüstverpflichtung gilt bei der Dachbodendämmung der in der EnEV 2014 vorgegebene maximale U-Wert von 0,24 Watt/(m²•K).

Die Nachrüstpflicht greift nicht, wenn die oberste Geschossdecke oder das darüber liegende Dach den Mindestwärmeschutz nach DIN 4108-2: 2013-02 erfüllen, oder wenn das Dach gedämmt ist. Der Mindestwärmeschutz ist in der Regel bei Holzbalkendecken aller Gebäudealtersklassen gegeben und auch Decken in Massivbauweise ab Baualtersklasse 1969 erfüllen diesen Wert.

Ausgenommen von der Nachrüstverpflichtung sind auch selbst genutzte Häuser mit maximal zwei Wohnungen, wenn der Eigentümer schon vor dem 1. Februar 2002 im Haus gewohnt hat. Hier greift die Dämmpflicht nur bei einem Eigentümerwechsel. Der neue Hauseigentümer hat dann zwei Jahre Zeit, die erforderlichen Dämmmaßnahmen durchzuführen.

 
 
 
Quelle: Martin Lückert / Energie-Fachberater.de
 
 
 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

 
 

Aktuelles zum Thema

 

Produkte im Bereich Dachbodendämmung

 
  • Effiziente Dachbodendämmung für jeden Bedarf

    Vier Dämmvarianten für begehbare und nicht begehbare Dachböden

     
  • Mit Dachbodendämmung clever sparen

    Dämmung des Dachbodens gemäß EnEV

     
  • Bodentreppe mit Wärmeschutz macht Dämmung von Dachboden perfekt

    Einbau mit spezieller Dichtung und Deckenanschluss-System

     
  • Für jeden Dachboden die richtige Dämmung

    Flexible Dämmung für die oberste Geschossdecke

     
  • Schüttdämmung ist mehr als nur ein Lückenfüller

    Lückenlose Dachbodendämmung mit Dämmstoffschüttung

     
  •  
  • Begehbare Dachbodendämmung mit Steinwolle

    Dachboden nach Dämmung weiter nutzen

     
  • mit Video

    Effektive Dachbodendämmung mit Mineralwolle

    Die oberste Geschossdecke richtig dämmen

     
  • Dachbodendämmung ohne Kompromisse

    Beste Wärmedämmung bei einfacher Verarbeitung

     
  • Schüttdämmung für den Dachboden

    Nichtbrennbare Dachbodendämmung aus Mineralwolle

     
  • Den Dachboden nach EnEV dämmen

    Hocheffiziente Dämmung der obersten Geschossdecke mit Dämmfilz

     
  •  
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon
     
  • App Icon

    EinsparRadgeber

    DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG

     
  • App Icon

    Bautagebuch Mobile

    Vordruckverlag Weise GmbH